Aktuelle MeldungenUnternehmenVerschiedenes

Lufthansa erhöht Treibstoffzuschlag für Interkontinentalflüge

Frankfurt/Main. Die Deutsche Lufthansa erhöht die Treibstoffzuschläge für Interkontinentalflüge um fünf Euro pro Flugstrecke. Die Zuschläge auf Kurz- und Mittelstrecken-Flügen blieben dagegen unverändert, teilte Deutschlands größte Fluggesellschaft am Montag mit. Damit reagiere der DAX-Konzern auf die höheren Beschaffungskosten, nachdem die Rohölkurse in den vergangenen Wochen wieder angestiegen seien.

Der Treibstoffzuschlag für Langstreckenziele im Mittleren Osten und Ostafrika betrage dadurch künftig 82 Euro. Für Langstreckenziele in Nordamerika und Indien liege er bei 87 Euro. Bei Langstreckenziele in Südamerika, Zentral-, West- und südliches Afrika, Südostasien und Ferner Osten werden die Passagiere in Zukunft 97 Euro für den Treibstoffzuschlag zahlen müssen.

Die geänderten Zuschläge gelten laut Lufthansa für alle Flugtickets, die ab Mittwoch (28. April) ausgestellt werden. Der Treibstoffzuschlag sei bei Lufthansa in den angebotenen oder beworbenen Endpreisen bereits enthalten.

Der Treibstoffzuschlag auf innerdeutschen, innereuropäischen Flügen sowie auf Verbindungen von und nach Israel, Libanon, Jordanien und Nordafrika bleibt den Angaben zufolge unverändert bei 24 Euro pro Flugstrecke.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"