Bonn / Neu-Isenburg (ots) – AirPlus International, führender globaler Anbieter von Bezahl- und Abrechnungslösungen für Geschäftsreisen, und die Telekom haben ein Pilotprojekt gestartet, um das mobile Bezahlen via Smartphone in Deutschland weiter voran zu bringen: Seit dieser Woche können Mitarbeiter der Telekom an den Standorten Bonn, Frankfurt und Hamburg mit der digitalen Brieftasche – genannt MyWallet – bezahlen.

Quellenangabe: "obs/Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH"

Quellenangabe: “obs/Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH”

Diese Pilotphase dient dazu, die mobile Bezahllösung optimal an die besonderen Bedürfnisse von Geschäftsreisenden und Unternehmen anzupassen. AirPlus und Telekom arbeiten dabei an einem gemeinsamen Angebot für Geschäftskunden.

Künftig sollen AirPlus-Karteninhaber auf Geschäftsreisen sicher und bequem mit dem Smartphone bezahlen können, indem sie ihr Handy einfach über ein Lesegerät an der Kasse halten. Dieses mobile Bezahlen basiert auf der PayPass-Technologie von MasterCard, die bereits heute kontaktloses Bezahlen ermöglicht und schon heute in mehr als 1,4 Millionen Bezahlkarten in Deutschland integriert ist und weltweit bereits auf mehr als 100 Millionen Zahlungsinstrumenten integriert ist

Der Vorteil von MyWallet: hier kann der Nutzer über eine App mehrere Kredit- oder ec-Karten hinterlegen. Er kann also je nach Bedarf die passende Bezahllösung wählen. Für dienstliche Kosten auf Geschäftsreisen ist das die AirPlus Corporate Card, Deutschlands führende Firmenkreditkarte.

“Das mobile Bezahlen wird unsere Zahlungsgewohnheiten komplett verändern und bietet große Vorteile für Geschäftsreisende wie auch für Travel Manager in Unternehmen”, sagt AirPlus-Geschäftsführer Patrick W. Diemer. “Mobile Payment via Smartphone wird zunehmend Realität und AirPlus wird seine Strategie fortsetzen, gemeinsam mit Partnern und Geschäftskunden optimale Lösungen für den mobilen Zahlungsverkehr der Zukunft zu entwickeln.”

 “Die Pilotphase ist nun ein wichtiger Schritt, die digitale Brieftasche in Zukunft all unseren Kunden zur Verfügung stellen zu können. Das Bezahlen von Geschäftsreiseleistungen spielt neben dem privaten Einkauf eine wichtige Rolle, deshalb haben wir uns für AirPlus entschieden. AirPlus ist gerade für den deutschen Markt ein starker Partner an unserer Seite”, so Stefan Eulgem, Leiter Enabling Services beim Zentrum Mehrwertdienste, Deutsche Telekom

Neben dieser reinen Bezahlfunktion werden auch Kundenkarten, Tickets oder die Zugangskontrolle in dieser mobilen Handy-Brieftasche liegen. Um diese Entwicklung zu beschleunigen, arbeitet die Telekom, genauso wie ihre Partner AirPlus und MasterCard, an der weiteren Verbreitung von kontaktlosen Akzeptanzstellen im Handel.

Über AirPlus International:

AirPlus ist ein führender internationaler Anbieter von Lösungen für das tägliche Management von Geschäftsreisen. Mehr als 40.000 Firmenkunden setzen bei der Bezahlung und Auswertung ihrer Geschäftsreisen auf AirPlus. Unter der Marke AirPlus International werden die Produkte und Dienstleistungen weltweit vertrieben. Der AirPlus Company Account ist das erfolgreichste Abrechnungskonto innerhalb des UATP. Weitere Informationen sind im Internet unter www.airplus.com abrufbar.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit 133 Millionen Mobilfunkkunden sowie 32 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 230.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: