Aktuelle MeldungenVerschiedenes

L’Oréal Professionelle Produkte & Zentralverband engagieren sich weiter für die Zukunft der Friseurbranche

Düsseldorf – Seit 2012 gibt es die Kampagne „My Beauty Career“, die gemeinsam von L’Oréal Professionelle Produkte und dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks ins Leben gerufen worden ist. Das große Ziel der Kampagne: Der Friseurberuf muss wieder attraktiv werden und Nachwuchs für die Branche gewonnen werden – dieses Ziel verfolgen die Initiatoren zielstrebig. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Kampagne weiter auf dem Vormarsch ist und auch in 2013 richtungsweisende Projekte umgesetzt werden. Neben dem konsequenten Ausbau des Botschaftersystems ist das größte Projekt der Kampagne in diesem Jahr das Sponsoring der „WorldSkills Leipzig 2013 – Die WM der Berufe“ (des Berufssektors „Friseur“) im Juli durch L’Oréal Professionnel.

Quellenangabe: "obs/L'Oréal Deutschland GmbH"
Quellenangabe: „obs/L’Oréal Deutschland GmbH“

L’Oréal Professionnel als Sponsorenpartner der „WorldSkills Leipzig 2013“: Sylvie van der Vaart als Star-Gast in Leipzig

Die friseurexklusive Marke wird als sogenannter „Sector Presenter“ nicht nur den Wettbewerbs- und Informationsbereich der Disziplin „Ladies’/Men’s Hairdressing“, sondern auch die anderen Berufe aus dem Bereich „Social & Personal Services“ der internationalen Messe (2.-7. Juli 2013) ausstatten. Dazu gehören Berufsfelder wie z.B. Beautytherapie, Gastronomie & Service und Pflegedienst. Zusätzlich wird L’Oréal Professionnel auf der Messe präsent sein und zahlreiche Informationen rund um den Friseurberuf für den interessierten Nachwuchs bereit halten. So werden die Besucher beispielsweise auf der „Discover your skill-Area“ mit L’Oréal Professionnel den Friseurbesuch selbst erleben und z.B. eigene erste Handgriffe als Friseur an Übungsköpfen machen können. Bei der Weltmeisterschaft der WorldSkills Leipzig 2013 treten die besten Auszubildenden und jungen Fachkräfte aus der ganzen Welt an, um in ihrer Disziplin Champion zu werden. Die 20-jährige deutsche Teilnehmerin, Maria Launer (Friseursalon Bernd Hoffmann in Viernau), trainiert bereits fleißig für den großen Wettbewerb im Juli 2013, um in den acht Modulen als Weltmeisterin in ihrer Disziplin hervorzugehen (u.a. Männer Avant Garde-Schnitt, Farbe und Style; Männer Mode-Haarschnitt mit Farbe oder Damenwettbewerb „Kreativer Style“). Insgesamt treten in der Disziplin „Hairdressing“ 32 Teilnehmer aus 32 Ländern an, die sich bereits auf nationaler Ebene durch Wettbewerbe qualifiziert haben.

Am 4. Juli wird zusätzlich L’Oréal Professionnel Markenbotschafterin Sylvie van der Vaart als Star-Gast auf der Messe erwartet. Neben einer Autogramm- und Fotostunde wird sie bei der offiziellen Pressekonferenz von L’Oréal Professionelle Produkte zur My Beauty Career-Kampagne und Idee der WorldSkills-Kooperation Rede und Antwort über ihre persönlichen Erfahrungen und Eindrücke der Friseurbranche stehen.

„My Beauty Career“ – zahlreiche Projekte für unterschiedliche Zielgruppen

Auch die inzwischen über 350 Botschafter sind weiter aktiv für den Friseur-Beruf in Deutschland unterwegs und stellen z.B. regelmäßig die Arbeit des Friseurs in Schulen und Bildungszentren vor. Beim diesjährigen Boys Day Ende April spielte „My Beauty Career“ ebenfalls eine wichtige Rolle. So öffneten einige Salons wie z.B. Essanelle in Düsseldorf seine Türen, um interessierten Fünftklässlern praxisnahe Einblicke in die Arbeit von Friseuren zu geben.

Azubis werden im Rahmen der Kampagne von L’Oréal Professionelle Produkte durch spezielle „Young Career“-Seminare wie My Young Career und My Artist Career in den L’Oréal Akademien unterstützt. So werden dort monatlich Auszubildende von den Ausbildungs-Profis von Scholz Haare (Scholz Akademie) auf höchstem Niveau – neben der Berufsschule – weiter gefördert. Insgesamt wird der Ausbildungskurs mit zehn Kurstagen pro Lehrjahr angeboten und findet einmal im Monat sonntags statt. Mitte Juli findet dann in Düsseldorf die Abschlussprüfung für das Seminar für die Azubis im ersten Lehrjahr statt.

Im Rahmen von My Artist Career werden kreative Jungfriseure gefördert. Der Foto-Style-Fernlehrgang richtet sich an talentierte Jungfriseure und Azubis im dritten Lehrjahr und ist von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Dieser fand ebenfalls Ende April in Düsseldorf mit Top-Friseur und L’Oréal Professionnel Experte Manfred Kraft und Stylisten der Berlin Fashion Week statt. Die Teilnehmer erlernen fachliches Know-how im Bereich Haarstyling und die Kreation von Looks für ein eigenes Fotoshooting im Salon. Die Fortsetzung der Seminarreihe folgt.

Die nächsten Termine für My Artist Career:

03.-07. Juni 2013 Frankfurt / 10.-14. Juni 2013 Berlin / 07.-11.

Oktober München / 21.-25. Oktober 2013 Hamburg

Um auch Lehrer und Eltern von zukünftigen Auszubildenden zu erreichen, wurden im Rahmen von „My Beauty Career“ bereits Ende 2012 Berufsberater der Agentur für Arbeit und Jobcenter in Hessen geschult, um ihre Beratung zum Berufsfeld Friseur anschaulicher und praxisbezogener durchführen können. Mit umfangreichem Material können sie nun interessierte Schulabgänger und Absolventen optimal über den Beruf beraten. Diese Schulungen werden 2013 auf alle Agenturen für Arbeit und Jobcenter in Deutschland ausgeweitet. Beim großen Lehrerkongress in der Düsseldorfer L’Oréal Akademie am 22. Mai 2013 kamen 60 Berufsschullehrer aus ganz Deutschland zusammen, um sowohl alle Hintergründe zur Kampagne zu erfahren, als auch anschauliche Informationen und praxisnahe Beispiele aus der Branche zu bekommen. Mit Vorträgen zum Friseur-Business und neuen Colorationstechnologien erhielten sie viele interessante Einblicke für die eigene Beratung im Hinblick auf die zukünftige Berufswahl.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"