Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Leistungsstarke Dunstabzugshauben im „Öko-Design“ erklimmen die Farbskala

Einheitlich gestaltete und abgestufte Energie-Labels – von Grün über Gelb und Orange bis Rot – zeigen auf einen Blick, was ein Haushaltsgerät leistet und inwieweit es den Energieverbrauch senkt und die Umwelt entlastet. Man kennt das von Waschmaschinen, Geschirrspülern und Kühlschränken.

Neu hinzugekommen in die Liste der so bewerteten Produktgruppen sind jetzt auch Dunstabzugshauben, die in Zukunft effizienter arbeiten müssen. Weniger Energieverbrauch, mehr Effizienz, mehr Power – das sind die Forderungen der EU an die Industrie im Rahmen des sogenannten „Öko-Designs“ von Elektrogeräten; ganz im Sinne des Verbrauchers. Denn dieser profitiert davon unmittelbar durch sinkende Stromkosten.

 Grafik: Oranier/spp-o
Grafik: Oranier/spp-o

Die neueste Geräte-Generation der Dunstabzugshauben des hessischen Traditionsunternehmens Oranier verfügt dabei nicht nur über die höchste Effizienzklasse „A“, sondern erzielt zudem auch mit dem Fettabscheide-Grad „B“ einen Bestwert. Dies bedeutet, dass bis zu 95 Prozent des Fetts abgeschieden werden. Dazu trägt – neben einer verbesserten Motorentechnik – auch eine ausgeklügelte Filtertechnik bei, weshalb der Hersteller aus Gladenbach inzwischen im Bereich der Dunstabzugshauben zu Recht als technologischer Marktführer gilt (www.oranier.com).

Gerüche und Geräusche haben in einer modernen Küche nichts verloren

Neben der Senkung des Energieverbrauchs wird laut EU-Richtlinie eine eindeutige Deklaration der gemessenen Werte verlangt, die anhand der Farbskala auf dem Energie-Label für den Verbraucher leicht zu erkennen sein müssen. Ergänzt durch die Angabe des jährlich zu erwartenden Stromverbrauchs in Kilowattstunden (kWh) sowie Einzelergebnisse für Motorleistung, Beleuchtung und Geräuschpegel bieten sie somit wichtige Anhaltspunkte für eine Kaufentscheidung.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"