Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Küchenmeile 2014: Neue Premium-Backöfen von Neff

München/Bad Oeynhausen – Zum Auftakt der Küchenmeile, der weltgrößten Küchenfachmesse für Profis aus Handel und Industrie (13.-19.09.2014), stellt Neff in Bad Oeynhausen seine neuen Premium-Backöfen vor. Kein Bauteil, keine Schraube ist mehr so wie bei früheren Modellen. Die Geräte kommen in elegantem, reduziertem Design und bieten mit zahlreichen Features und einer kompromisslos einfachen Touch-Bedienung ein genussvolles Backerlebnis für leidenschaftliche Köche. Neuheiten in dieser Dimension gibt es bei Neff nur etwa alle zehn Jahre. Alle neuen Neff-Backöfen sind “made in Germany” und ab Dezember 2014 im Handel erhältlich.

Quellenangabe: "obs/Constructa-Neff Vertriebs-GmbH/Neff"
Quellenangabe: “obs/Constructa-Neff Vertriebs-GmbH/Neff”

NEFF-FEATURES GIBT ES À LA CARTE

Die neuen Backöfen sind wahre Kombinations-Champions. Erhältlich in 42 unterschiedlich ausgestatteten Varianten, bieten sie einen hohen Grad an Flexibilität. Ob Genussmensch, Ästhet, Hedonist oder Technikfreak, ob Einsteiger oder Perfektionist: so verschieden die Lebensstile auch sind, Neff erfüllt die Bedürfnisse jeder Kochpersönlichkeit. “Flexibel à la carte” bietet Neff den neuen Backofen entsprechend auch für verschiedene Geldbeutelgrößen an, ab 1.041 Euro UPE.

BACKOFEN UND DAMPFGARER IN EINEM

Erstmals gibt es bei Neff einen Backofen, der Dampfgaren zusammen mit allen herkömmlichen Heizarten ermöglicht. Für eine gesunde und vitaminschonende Zubereitung. Bis heute einzigartig ist auch das Heißluftsystem CircoTherm®. Heiße Luft wird gezielt um das Gargut herumgeführt statt sie einfach nur zu verwirbeln. Die vielfältigen Vorteile überzeugen: schnelles Schließen der Oberfläche bei Brat- und Backgut, kein Saftverlust, kein Temperaturverlust beim Öffnen der Tür.

DIE VOLL VERSENKBARE BACKOFENTÜR SLIDE&HIDE® MIT PYROLYSE

Das Markenzeichen von Neff, die voll versenkbare Backofentür Slide&Hide®, kann jetzt neu mit pyrolytischer Selbstreinigung kombiniert werden. Dank Slide&Hide® verschwindet die Tür nach dem Öffnen einfach unter dem Ofen und bietet damit freien Zugang zum Essen und mehr Freiraum in der Küche. Mit Pyrolyse werden Back-, Brat- und Grillrückstände ganz unkompliziert zu Asche zersetzt, die nach dem Abkühlen einfach weggewischt werden kann. Die Kombination beider Features macht den Unterschied: Nach dem Backen schlemmen statt schrubben.

DESIGN: EINE KOMPOSITION AUS SCHWARZEM GLAS UND EDELSTAHL

Großflächige Inszenierung, klare Linienführung und Reduktion auf das Wesentliche – das sind die grundlegenden Designmerkmale der neuen Premium-Backöfen von Neff. Inspiriert durch den Trend zu offenen Küchen, fügen sich die Einbaugeräte kompositorisch und dezent in moderne Wohnwelten ein. Mit dem kompromisslos einfach zu bedienenden User-Interface hat Neff die Komplexität des Backofens auf ein Minimum reduziert, sowohl haptisch als auch visuell. Das TFT-Touch-Display ist sogar noch größer als das neue iPhone 6 plus. Die neuen Neff-Backöfen kommen in zwei Designvarianten: Das Liniensortiment definiert sich über einen etwas höheren Edelstahlanteil, die MegaCollection® über großflächigeres geschwärztes Glas.

WELTWEIT EINMALIG: DIE PERFEKTE VERTIKALE EINBAULÖSUNG

Zwei seitliche Lisenen aus gebürstetem Edelstahl komplementieren die schwarze Glasfläche des Backofens – auch, wenn zwei Geräte übereinander angebracht werden. Mit der SeamlessCombination bietet Neff in der MegaCollection® die weltweit erste nahtlose Einbaulösung für die Vertikale. Zwei Geräte verschmelzen zu einer imposanten Einheit. Kein Spalt klafft mehr zwischen den Geräten, egal, ob man sie von vorne oder von der Seite betrachtet. Den nahtlosen Einbau von Geräte-Kombinationen ohne Möbelzwischenboden gibt es exklusiv nur von Neff. Das ist Küchendesign in Vollendung.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button