Aktuelle MeldungenUnternehmenVerschiedenes

Kreuzfahrthafen Warnemünde erwartet Passagierrekord

Warnemünde. Der Rostocker Kreuzfahrthafen Warnemünde steuert in diesem Jahr auf einen Passagierrekord zu. Mehr als 350 000 Reisende werden bei den 113 angemeldeten Anläufen von 33 Hochseekreuzfahrtschiffen an und von Bord gehen, wie ein Hafensprecher am Dienstag ankündigte. In diesem Jahr waren es rund 200 000 Passagiere. Damit würde Warnemünde wieder Konkurrent Kiel überflügeln, hier werden nach 290 000 Reisenden im Vorjahr in der Saison 2010 erstmals 300 000 Kreuzfahrt-Passagiere erwartet.

Nach Rostock schicken in diesem Jahr 26 Kreuzfahrtreedereien ihre Schiffe mit insgesamt rund 200 000 Urlaubern. Viele Reedereien nutzen das Seebad als Station zum Passagierwechsel. So werden bei 24 Anläufen Seereisende ihre Fahrt in Rostock beenden beziehungsweise beginnen, wie der Hafensprecher sagte. An zwei Tagen werden vier Kreuzfahrer gleichzeitig in Rostock festmachen, an weiteren vier Tagen liegen die Schiffe im Dreierpack im Hafen.

Die Saison startet am 5. Mai mit dem Einlaufen von «AIDAblu», dem 252 Meter langen Schiffsneubau der Rostocker Reederei AIDA Cruises, und endet am 16. September mit dem Auslaufen von «Boudicca» der englischen Reederei Fred Olsen. Acht Schiffe laufen erstmals Warnemünde an. Neben «AIDAblu» sind das unter anderem die «Celebrity Eclipse» – mit 315 Metern Länge und einer Bruttoraumzahl von 122 000 das größte Schiff, das jemals in Rostock angelegt hat -, die «Norwegian Sun», «Costa Atlantica» und «Disney Magic».

ddp.djn/dka/mbr

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"