Aktuelle MeldungenTechnologieTop-ThemaVerschiedenes

Köln: Photokina freute sich über 180.000 Besucher

Köln. Mit einem Besucherplus von über sieben Prozent ist am Sonntag die Fotomesse „Photokina“ in Köln zu Ende gegangen. Insgesamt zog die weltweit größte Messe ihrer Art über 180.000 Besucher an, fast die Hälfte von ihnen waren Fachbesucher, wie die Veranstalter mitteilten. Rund 1.250 Aussteller aus 45 Ländern hatten sechs Tage lang ihre Produkte und Zukunftstrends präsentiert. Die nächste „Photokina“ findet in zwei Jahren statt.

Die Branche hatte sich bereits vor der Messe zufrieden mit den Geschäften gezeigt. So ist etwa in Deutschland die Nachfrage nach Kameras trotz einer Marktsättigung von 65 Prozent ungebrochen. Allein im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des Photoindustrie-Verbands über 8,56 Millionen Kameras verkauft.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts ist in 88 von 100 deutschen Haushalten mindestens ein Fotoapparat vorhanden. Häufig werden die Kameras intensiv genutzt. In einer Umfrage gaben 27 Prozent von 900 Befragten an, zwischen 500 und 1.000 Aufnahmen im Jahr zu machen, 26 Prozent der befragten Konsumenten kommen gar auf über 1.000 Fotos jährlich.

Fotos: Stephanie Spiegler / Foto-Work.com (NRW-online.org Netzwerk)

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"