Foto: Das Web verlagert sich auf die Mobiltelefone – Google regt an, die Firmenwebsites für Mobiltelefone zu optimieren.

400 Aussteller lockten knapp 20.000 internationale Fachbesucher an den Rhein

Köln. Die dmexco ist die internationale Leitmesse und Kongress für den digitalen Mittelstand. Diesen Anspruch konnte die “New-Media-Messe” auch in diesem Jahr einwandfrei belegen. In zwei Hallen konnte die Koelnmesse am 21. und 22. September das “Whoś who” des globalen Digital Business begrüßen.

dmexco wächst jährlich – wie die Branche

Wenn Anbieter im digitalen Bereich neue Features vorzustellen haben, dann machen sie das definitiv im September auf der dmexco. Das konnte man auch in diesem Jahr erneut eindrucksvoll beobachten. Gerade die Global-Player, wie zum Beispiel Google, Facebook usw., zeigten neue Superlativen und Innovationen. Bei ca. 20.000 Besuchern an zwei Tagen, wurde es gerade an den Messeständen der beliebten Labels schon einmal eng. Was für eine Messe auch vorteilhaft sein kann – es wurde viel miteinander auf den Ständen gesprochen und Erfahrungen und Informationen ausgetauscht.

Wenn es einer Branche gut geht, dann der digitalen Branche – die Macher von Werbung, Kreativität, Markenführung, Relevanz und Effizienz konnten auf ein sehr gutes 2011er Geschäftsjahr zurück blicken und der Ausblick des Branchenverbandes BVDW spricht ebenso eine erfolgreiche Sprache: Im klassischen Displaywerbemarkt wird bis 2015 mit einem Wachstum von 45% gerechnet. Die tot gesagten Standardwerbeflächen müssen dann wohl noch länger herhalten, denn so schlecht kann deren Werbewirkung ja nicht sein, wenn immer mehr dieser Standardwerbeflächen gebucht werden. Natürlich war auf der Messe der Trend zu mehr Bewegtbild zu erkennen. Die Verbreitung vom Breitband-Internet sorgt ja schließlich seit Monaten für neue Möglichkeiten. Die Verlagerung der klassischen TV-Werbung als “Interstitial” (Bewegtbildwerbung als Layerwerbung) ist ja schon seit längerem ein erfolgreiches Thema. Der Trend zu Festplattenrecorder am heimischen TV sorgt dazu, dass oft die Werbeblöcke vom Zuschauer übersprungen werden. Der Werbeeffekt sinkt demzufolge. Auf einer Website lässt sich dieses Vorspulen ja technisch unterbinden, sodass auch diese Tatsache mit Sicherheit für noch mehr Budgetverlagerungen vom TV hin zum Internet sorgen wird.

(Foto: Der Zuspruch für Video on Demand ist riesig im Internet – Hier am Messestand wurde das Format Ballermann-TV.de präsentiert.)

dmexco Kongress – 7.500 Besucher kamen zu den Vorträgen

Hochklassige und international anerkannte Top-Speaker sorgten für einen starken Run in die “Congress Hall”, “Debate Hall”,  und die “Speakerś Corner”. Am Podium standen unter anderem Carl-Philipp Mauve (Ford), Carolyn Everson (Facebook), Dr. Martin Enderle (Deutsche Telekom), Lisa Utzschneider (Amazon), Henrique de Castro (Google) und Hartmut Ostrowski (Bertelsmann).

(Foto: Der Außenbereich war übervoll – die Bewirtung war aber perfekt an die Besuchermassen angepasst und keiner musste Dürsten.)

Technische Lösungen – dmexco mit viel Technologie-Spezialisten

Natürlich gehört neben der Software (Werbebanner und Marketing-Strategien) auch die Hardware (Adserver, Bezahl-Lösungen, Webserver, Hosting, Analysetools usw.) auf solch eine Leitmesse. Die demexco konnte auch die Webmaster in der Anbietertechnik mit kompetenten Anbietern versorgen. Als einer der führenden Adservertechnologie-Anbieter zeigte sich “Adition” aus Düsseldorf zusammen mit ihren Partnern und langjährigen Kunden auf einem Gemeinschaftsstand. Tihomir Perkovic (Vorstand von Adition) zeigte die solide und sehr zuverlässige Premium-Adservertechnologie in Form eines Advertiser-Desktop. Egal ob Websitebetreiber oder Vermarkteragentur – die zügige und unkomplizierte Auslieferung und Einbindung von modernen Werbeträgern ist ein “must Have” und Adition kann sich als Marktführer und jahrelanger Erfahrung wirklich empfehlen.

(Foto: Baustein für Baustein beweist sich Google als Innovationsführer)

Sicheres Bezahlen im Internet – auch hier hatte die dmexco einiges zu bieten

Unter dem Label “Moneybookers” gestartet und den amerikanischen Markt erobert, fand vor kurzem ein Markenrelaunch statt. Unter dem Namen “Skrill” präsentierten sich die Finanzexperten auf der dmexco in einem neuen Outfit. Skrill bietet im Gegensatz zu seinen Marktbegleitern eine riesengroße Auswahl an Banken und Kreditkarten.

Und nach der dmexco ging es zur Wolkenburg zum abrocken

Der Onlinestammtisch Köln (OSK) veranstaltete auch in diesem Jahr einen zünftigen Szene-Stammtisch. Aber auf der “guten” Rheinseite in der angesagten Location “Wolkenburg” – für die unermüdlichen Netzwerker der Szene ein absolutes “Must 2 Have”. Mit Sicherheit kleinen Augen und leichten Rändern unter den Selben konnte dann der zweite Messetag angegangen werden. Auf der OSK Party waren auch einige Prominente Gesichter zu sehen. Unter anderem Ben Ruedinger (“Unter uns” – RTL) und Ania Niedeck (“Alles was zählt” – RTL).

Unsere Kollegen von “Mittelstand-Fernsehen.de” waren für unser Mi-Na.TV Format auf der dmexco und drehten einen Messefilm – natürlich mussten Sie auch ein leckeres Kölsch auf dem OSK in der Wolkenburg “verschnabulieren”. Für alle, die die dmexco nicht besuchen konnten ist der dmexco Messefilm eine kompakte Zusammenfassung. Sehr interessant ist das Interview mit BVDW Verbandchef Arndt Groth – also dann viel Spaß beim anschauen:

Köln: DMEXCO – Digitales Marketing boomt

Fotos und Bericht: Sven-Oliver Rüsche (www.sor.de)
Video: Sven Klawunder (www.flyingmedia.de)

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche

Internetexperte Sven Oliver Rüsche ist Herausgeber der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002.