Nazan Eckes übernimmt erneut Schirmherrschaft für den DEICHMANN-Förderpreis

Die Moderatorin Nazan Eckes (38) übernimmt erneut 2014 die Schirmherrschaft des DEICHMANN-Förderpreises für Integration. Mit dem Preis unterstützt Europas größter Schuheinzelhändler Schulen, Organisationen und Unternehmen, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen und sie in Beruf und Gesellschaft integrieren. Die Initiative ist mit einem Preisgeld von 100.000 Euro dotiert. Die Moderatorin mit türkischen Wurzeln sieht Integration als Herzensangelegenheit und als zentrales Thema in unserer Gesellschaft.

Quelle: P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH

Quelle: P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH

Essen – Wie wichtig Unterstützung ist, weiß Nazan Eckes aus eigener Erfahrung: „Viele Kinder von Migranten sind, was die Schule betrifft, völlig auf sich allein gestellt. Das ist ein großes Problem. Niemand hilft ihnen bei den Hausaufgaben oder beim Schreiben von Bewerbungen. Die Eltern können sie nicht unter-stützen, weil ihre Deutschkenntnisse nicht ausreichen“, erklärt die Moderatorin. Um benachteiligten Jugendlichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen, sind engagierte Initiativen nötig, die durch intelligente Maß-nahmen die Bildungschancen der Jugendlichen ver-bessern. Diese Zielsetzung verfolgt auch der DEICHMANN-Förderpreis.

Ohne einen guten Schulabschluss stehen die Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt schlecht, was Nazan Eckes anschaulich verdeutlicht: „Mein Vater hat mir schon in frühester Kindheit erklärt, dass ich mich in der Schule anstrengen muss, wenn ich nicht später in einer Fabrik am Fließband arbeiten möchte“. Die Worte zeig-ten Wirkung: Nach dem Abitur hatte Nazan Eckes früh-zeitig Erfolg im Beruf. Bereits mit 19 Jahren startete sie ihre Fernsehkarriere beim Musiksender Viva, sechs Jahre später begann sie bei der RTL-Gruppe und mo-deriert seitdem bekannte Sendungen und Formate: Da-zu gehören „Let’s Dance“, die „Echo-Verleihung“ und „Deutschland sucht den Superstar“.

Job als Perspektive

„Es ist ein Zeichen von Stärke, sich einzugestehen, dass man in einer Sackgasse steckt und allein nicht mehr herausfindet. Junge Menschen brauchen einen Job, der ihnen eine Perspektive bietet. Eine frühzeitige Unterstützung bereits im Schulalter sowie die Schaf-fung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen sind in die-sem Zusammenhang von elementarer Bedeutung“, so Eckes. Für die prominente Schirmherrin ist Integration ein zentrales Thema in ihrem Leben. „Junge Leute brauchen Vorbilder oder eine Leitfigur, an der sie sich orientieren können. Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, haben daher eine besondere Verantwortung. Ich engagiere mich hier aus tiefster Überzeugung“, er-klärt Nazan Eckes.

Bewerbungsfrist läuft bis 30. Juni 2014

Alle Initiativen, die sich für benachteiligte Kinder oder Jugendliche engagieren, können sich über www.deichmann-foerderpreis.de bis zum 30. Juni 2014 bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sind auf dieser Website oder beim Wettbewerbsbüro unter der Tele-fonnummer 0180 / 5010759 (14 ct/Min.) anzufordern. Der DEICHMANN-Förderpreis ist mit 100.000 Euro do-tiert.

Quelle: P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: