Verschiedenes

Herbstdekoration: Ideen und Inspirationen vom Profi

Obwohl es im Herbst langsam kälter wird, muss die Herbstzeit nicht unbedingt düster und traurig sein. Die dritte Jahreszeit ist ein Feuerwerk der Farben und der perfekte Anlass die eigenen vier Wände endlich wieder ausgiebig schmücken zu können. Herbstdekorationen haben die magische Kraft, eine große Portion Gemütlichkeit und Wohlbefinden in das eigene Wohnzimmer zu bringen. Wenn es draußen dunkel und kalt wird, brauchen die Häuser Wärme. Mit der richtigen Herbstdeko fühlt man sich auch an grauen und düsteren Tagen gut. Im Folgenden werden fünf Tipps für malerische Herbstdekos vorgestellt:

Farbtöne

Herbsttöne sind ein Garant für Gemütlichkeit und eine familiäre Atmosphäre. Bei einer guten Herbstdeko ist deshalb die passende Farbwahl so wichtig. Man sollte dabei auf die Vielfalt an Farben, die einem die Natur schenkt, zurückgreifen. Das Rot der Eberesche, das Orange der Kürbisse oder das Marineblau eines regnerischen Himmels zeichnen diese wunderbare und einzigartige Jahreszeit aus. Für Herbstdekoration sind in diesem Jahr vor allem Erdtöne, Orange, Khaki und Olivgrün in der Kombination heiß angesagt und ideal geeignet. Setzt man diese mit hellen und frischen Akzenten zusammen, erzielt man den perfekten Effekt, der zu den Trends in diesem Herbst passt.

Deko-Glas

Eine gute und einfache Möglichkeit für Menschen, die ihr Haus herbstlich dekorieren möchten, aber nicht viel Zeit haben, sind Herbst-Kompositionen in einem Einmachglas. Alles, was man für so ein Deko-Glas benötigt, ist: ein Einmachglas oder ähnliches Glasgefäß, Herbstblätter, getrocknete Zweige, Tannenzapfen, Moos, Kerzen und etwas Deko-Schnur in herbstlichen Farbtönen. Mit den aufgezählten Dingen kann man mit nur etwas Kreativität wundervolle Herbstdeko-Gläser zusammenstellen, die sich beispielsweise megaschön auf der Fensterbank präsentieren. Auf diese Weise kommen sie am besten zum Vorschein und bieten dem Betrachter ein zauberhaftes herbstliches Ambiente. 

Kerzen

In dieser Jahreszeit dürfen sie einfach nicht fehlen. Kerzen bringen Helligkeit, Wärme und Gemütlichkeit in jedes Wohnzimmer und sind deshalb vor allem im Herbst so beliebt. Sie können auf Tischen, Regalen oder Fensterbänken platziert werden und sehen immer toll aus. Ihr stimmungsvolles Leuchten erhellt so manchen kühlen Abend, und ihr herrlicher Duft sorgt für besonders herbstliche Stimmung. Duftkerzen sehen auch in Behältern aus Metall oder Keramik wunderschön aus. Die aus natürlichem Bienenwachs hergestellten Kerzen eignen sich für diese Zwecke am besten.

Kürbisse

2022-08-01-Herbstdekorationen-1
Foto von New Africa / stock.adobe.com

Kürbisse, die es bereits in vielen verschiedenen Varianten gibt, sind ein sehr klassisches Element der jährlichen Herbstdekorationen. Die orange-gelben Knollengewächse können ruhig schon vor dem 31. Oktober als Herbstdeko Verwendung finden und müssen dazu auch nicht zwingend zu typisch gruseligen Halloweenkürbisköpfen geschnitzt werden. Es sollte auf eine individuelle Verwendung und Gestaltung von Kürbissen geachtet und gerne auch mal was Neues gewagt werden. Kleine Kürbisse in bunten Farben können in einer großen Obstschale auf dem Wohnzimmertisch einen tollen Anblick bieten.

Außendekoration

Die Herbstdekoration an der Tür und vor dem Haus spielt für das gesamte Herbstgefühl zu Hause eine wichtige Rolle. Der Herbst ist die perfekte Ausrede, alles rund um das gesamte Haus zu dekorieren. Die bekannteste und einfachste Art, das Haus für den Herbst zu schmücken, ist es, einen Herbstkranz an die Tür zu hängen. Für einen originellen Look sollte dieser jedoch aus der Masse herausstechen. Dazu pimpt man den üblichen Herbstkranz zusätzlich noch mit Blumen wie Astern oder Heidekraut auf. Außerdem können bunt lackierte Kastanien mithilfe von Sekundenkleber am Kranz befestigt werden und damit als einzigartige Türdeko dienen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"