Aktuelle MeldungenTechnologieVerschiedenes

Herausforderungen in der Medizintechnikbranche

Die Globalisierung bietet viele Chancen, kleine und mittlere Unternehmen wird sie jedoch teilweise vor kaum lösbare Aufgaben stellen. Kleine Nischenanbieter, die sich auf Märkte in ihrem direkten Umfeld beschränken, haben kaum eine Überlebenschance, weil deutliches Wachstum vor allem in den aufstrebenden Märkten in Asien stattfindet. Insbesondere in der Medizintechnikbranche ist der globale Boom deutlich zu spüren. Deutschland gehört neben den USA und Japan zu den führenden Produzenten von Medizintechnik. Die stark exportorientierte Branche – die Exportquote liegt bei deutlich über 60 Prozent – gehört zu den innovationsintensiven Industrien. Doch der Rest der Welt schläft nicht.

Für viele Branchen gilt: Nur, wer wächst, wird überleben. Im Bereich Medizintechnik ist eine Konsolidierung des Marktes zu erwarten. Daher sind kleine und mittlere Betriebe gut beraten, den Markt nach möglichen Partnern bzw. Firmen, die für eine Übernahme in Frage kommen, zu selektieren. TRACOE medical GmbH hat dies erkannt und mit der Übernahme der britischen KAPITEX Healthcare Ltd. im April 2016 einen wichtigen Schritt in Richtung Expansion gemacht. In den Niederlanden wurde mit MC Europe eine eigene Tochtergesellschaft etabliert und im rheinhessischen Nieder-Olm ein neues Headquarter bezogen.

Quelle: DEUTSCHER PRESSESTERN
Quelle: DEUTSCHER PRESSESTERN

Prozessoptimierung und Fokussierung auf das Kerngeschäft sind weitere Schlüsselfaktoren für den Erfolg. Lean Management ist hier das Stichwort. Es zahlt sich aus, in die eigene Effizienz zu investieren – auch, wenn dies ein langwieriger Prozess sein kann. TRACOE hat in den vergangenen 2 Jahren die internen Prozesse optimiert, und kontinuierliche Verbesserung in der Unternehmenskultur implementiert. So konnte das Unternehmen in kürzester Zeit die Produktivität um 30 Prozent steigern. Außerdem wurde der Vertrieb verstärkt, eine eigene Abteilung für den Bereich Forschung aufgebaut und die Entwicklung reorganisiert.

Um in Zukunft weiter bestehen zu können, muss man sich den Herausforderungen des globalen Marktes stellen. Kostensenkung in der Produktentwicklung durch standardisierte Prozesse bei voller Innovationspipeline ist ein wichtiger Aspekt, um international mithalten zu können. Der Weg führt in vielen Branchen weg von der Manufaktur hin zur industriellen Fertigung mit mehr Standardprozessen und Automatisierungen. Trotzdem setzt TRACOE gezielt in ausgewählten Bereichen auf Handarbeit „made in Germany“ – nach wie vor ein Gütesigel, das in der ganzen Welt große Anerkennung findet.

Die Medizintechnik-Branche ist wie viele andere Branchen sehr stark vom Vertrieb geprägt. Deswegen sind selbst kleine und mittlere Firmen heutzutage mit Fragen der Markenbildung, die weit über das reine Logodesign hinausgehen, konfrontiert. Das Familienunternehmen TRACOE verfolgt eine ganz klare Markenstrategie. Neben einem ansprechenden, wieder erkennbaren Design sind die Kommunikation von Werten und das Marketing entscheidend für die Außenwahrnehmung. Um dies finanzieren zu können, braucht ein Unternehmen die entsprechenden finanziellen Mittel, die meist erst ab einer gewissen Größe zur Verfügung stehen. Mit einer Brand müssen genau die Werte, für die das Unternehmen steht, verbunden und kommuniziert werden. Denn leere Marketingversprechen werden leicht entlarvt und sorgen für den gegenteiligen Effekt. Und das ist auch der entscheidende Pluspunkt von TRACOE. Als Inhaber geführtes Familienunternehmen gehören Werte wie Verlässlichkeit, Sicherheit und Beständigkeit, aber auch Dynamik und Innovationsgeist, welcher sich nicht zuletzt in zahlreichen Patenterteilungen innerhalb der letzten Jahre niederschlägt, zur tatsächlich gelebten Unternehmenskultur. Dies hat der Marke TRACOE in der ganzen Welt positives Renommee eingebracht.

Autor: Dr. Thomas Jurisch /Geschäftsführer TRACOE medical GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"