Berlin – 90 Züchter aus ganz Deutschland präsentieren vorwiegend Rassen aus den Küstenregionen

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche Berlin 2014 (17.-26.1.) wird die Bundesschau Landschafe der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände e.V. (VDL) zum fünften Mal stattfinden. Am 24. und 25. Januar präsentieren rund 90 Schafzüchter aus ganz Deutschland rund 30 Landschafrassen im Vorführring der Halle 25. Der Schwerpunkt liegt auf Rassen, die ursprünglich und auch heute noch vorrangig in Küstenregionen beheimatet sind, wie zum Beispiel das Rauhwollige Pommersche Landschaf, das Bentheimer Landschaf und die Graue Gehörnte Heidschnucke.

Quellenangabe: "obs/Messe Berlin GmbH/M. Gertenbach"

Quellenangabe: “obs/Messe Berlin GmbH/M. Gertenbach”

Neben der Bundesschau Landschafe lohnt sich natürlich auch ein Besuch der Dauerausstellung der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände e. V. (VDL) während der gesamten Grünen Woche. Das Programm bietet mit täglichen Hütevorführungen und Schafschurdemonstrationen sowie der Präsentation der Wollverarbeitung einen anschaulichen Einblick in die vielfältigen Arbeiten rund um die Schafhaltung. Ein Verköstigungsstand sorgt zusätzlich mit kulinarischen Besonderheiten aus der Schafhaltung für das leibliche Wohl. Probieren wird hier unbedingt empfohlen, denn verglichen mit anderen Fleischarten zeichnet sich das milde und zarte Lammfleisch besonders durch seinen hohen ernährungsphysiologischen Wert aus.

Den Besucher erwartet ein buntes und umfangreiches Informationsangebot, das Groß und Klein die vielfältigen Leistungen der Schäfer näherbringt und somit die Bedeutung der heimischen Schafhaltung hervorhebt. Die 5. Bundesschau Landschafe ist die erste züchterische Großveranstaltung der VDL im Jahr 2014 und ein Ereignis, das sowohl für Experten als auch für Freunde der Schafhaltung einen Besuch wert ist.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: