Drolshagen. Der Mobilfunkanbieter Telefonica Deutschland (O2 Netz) kämpft dem Anschein nach an zahlreichen Fronten. Ein ganz großes Ärgernis sind langsame Datenverbindungen oder sogar Datenabbrüche, obwohl ein starkes Netz angezeigt wird. Tausende frustrierte O2 Smartphone Besitzer finden sich derzeit auf der Internetplattform “Wir sind Einzelfall” (Link am Ende des Beitrages!) zusammen, um ihren Ärger freien Lauf zu lassen. Einige O2 Kunden mutmaßen das es sich bei den Problemen mit den Datenverbindungen um erste Auswirkungen aus der Eurokrise handeln könnten, die Muttergesellschaft in Spanien hat laut Insidern massive Probleme die einbrechenden Umsätze zu kompensieren.

Netzwerktechnik an Chinesen von HUAWEI ausgelagert

Im Kundenforum wird ausgiebig nach den etwaigen Gründen gesucht. Dortige vermeintliche Insider geben Informationen preis, die sehr wahrscheinlich sind. O2 hat den Netztechnik Bereich an die Hardwarespezialisten von “Huawei” ausgelagert. Diese wiederum hätten – laut Forenaussage – massive Probleme geeignetes Personal zu finden und würden sich weit hinter dem mit Telefonica Deutschland vereinbarten Netzausbauplan befinden. Telefonica Deutschland wirb seit mehreren Jahren mit Milliardenschweren Investitionen in den Netzausbau. Es zeichnete sich ja schon seit Jahren ab, dass die neuartigen Smartphones den mobilen Datenverkehr massiv ansteigen lassen würden. Irgendwie bekommt Telefonica Deutschland es nicht geregelt, die ständig wachsenden Smartphone Benutzer, durch parallelen Netzausbau ordentlich bedienen zu können.

Vodafone, T-Mobile und auch E-Plus machen es anscheinend besser

Die O2 Kunden haben noch ein weiteres Problem. Die Kundenhotline ist anscheinend massiv unterbesetzt, so dass es den Kunden sehr schwer fällt den Kundensupport telefonisch zu erreichen. Unsere Redaktion hat am heutigen Abend mit seiner eigenen Vertragskarte drei Verbindungen aufbauen müssen (zwei Mal wurde die Warteschleife nach ca. 25 Minuten gekappt), um einen Kundenberater zu der Problematik befragen zu können. Seitens der O2 Kundenbetreuung sind die deutschlandweiten Engpässe angeblich nicht bekannt. Dieses Problem würde nur eine “regionale Erscheinung” sein, versicherte uns die sehr nette Kundenberaterin von Telefonica Deutschland. Eben genau die Antwort, die der Betreiber von “Wir sind Einzelfall” zur Erstellung seines Kundenbeschwerde Blogs motiviert hatte.

Viele Erfahrungsberichte zeigen deutschlandweit das selbe Problem. An Standorten, wo O2 Germany Probleme mit seiner Datenverbindung hat, glänzen die anderen Netzbetreiber von T-Mobile, Vodafone und E-Plus.

Interessante Mutmaßung: Telefonica Deutschland wurde aus Spanien der “Geldhahn zugedreht”

In jedem Gerücht findet sich ein wahrer Kern – so könnte es auch bei dem Mobilfunker O2 sein. Die spanische Mutter Telefonica kämpft angeblich seit der Eurokrise in Spanien mit stark rückläufigen Umsatzzahlen. Die Beschaffung von neuen Krediten ist gerade für spanische Unternehmen in den heutigen Tagen sehr schwer. Die Mutmaßung, dass nun die Telefonica Deutschland unter den Auswirkungen in Spanien leiden könnte sind also nicht ganz von der Hand zu weisen. Die Pressestelle war leider für uns am heutigen Abend nicht mehr erreichbar. Ein Update zu dieser Frage werden wir im Folgebericht dann am Montag nachreichen.

Unternehmer sollten derzeit besser das O2 Netz meiden!

Wer auf eine perfekt funktionierende Unternehmenskommunikation angewiesen ist, wird der weilen bei den O2-Mobilfunkern schlecht beraten sein. Gerade bei hoch frequentierten “Push-Mail” oder Notebook Datenübertragungen von größeren Datenmengen, werden das Arbeitspensum schwer negativ beeinflussen. Bei unserem Test mit einem iPhone4 im O2-Netz zeigte sich trotz vorhandener EDGE Verbindung, dass bei einer Microsoft-Outlook Push-Mail selbst eine 1,5 MB große Datei nicht zuverlässig runtergeladen wurde. Im oberbergischen Bergneustadt zum Beispiel, schafften wir es noch nicht einmal bei bestehender 3G Versorgung (7,2 MBit/s HSDPA) einen 48 KBit/s Webradio Stream von SWR3 zu öffnen. Bei dem Gegentest mit einem iPhone 3GS im Netz von T-Mobile gingen locker sogar Videostreams, die im O2-Mobilfunk Netz kläglich scheiterten. Wir haben selber in den letzten Monaten diese starken Einschränkungen erleben – oder besser gesagt “erleiden” – dürfen und sprechen dem O2 Datennetz ein “ungenügend” aus. Aufgrund der Erfahrungsberichte bei “Wir sind Einzelfall” zeigt sich eindeutig, dass O2 ein deutschlandweites Problem hat.

5000 O2 Kunden meckern im Forum – 71% können mobil so gut wie gar nicht surfen!

In dem neuen O2 “Mecker Forum” können Betroffene ihren “Einzelfall” in die repräsentativen Befragung einbringen. Das Forum ist bereits bei O2 – Telefonica Deutschland GmbH bekannt. Der “Leiter Corporate Communications”, Herr Dr. Roland Kuntze, sprach schon mit dem Websitebetreiber, Matthias Bauer aus Berlin, und zeigte sich sehr interessiert an den Beschwerdemeldungen. Kuntze bestätigte gegenüber Matthias Bauer, dass der starke Hype an Smartphone zu einigen Engpässen geführt haben.

Fonic, Lidl-Mobil, Tchibo usw. – Discounter “verstopfen” zusätzlich das O2 Datennetz

Einen Grund, für die starke Auslastung des O2 Datennetzes könnte auch an der sehr aggressiven Vermarktung von Billig-Providern im O2 Netz sein. Wenn man sich die zahlreichen Smartphone-Schnäppchen anschaut (Aktuell bei Fonic: Smartphone mit Android Betriebssystem für gerade Mal 99,95 EUR), und die stets wachsenden Kundenzahlen, dann war es nur eine Frage der Zeit, dass es qualitative Einschnitte im gesamten O2 Mobilfunknetzwerk geben würde.

O2 will sich die Auswertungen von “Wir sind Einzelfall” genauer anschauen

Dr. Roland Kuntze hat generelles Interesse an den Kundenbewertungen beim neuen Forum gezeigt. Grund genug, auch die Leser von den Mittelstand-Nachrichten aufzurufen sich an dem Projekt “Wir sind Einzelfall” aktiv zu beteiligen und ihre Erfahrungen dem Websitebetreiber mit zu teilen, damit die “Einzelfälle” endlich von O2 Germany als “globales Problem” wahrgenommen werden. Gerne darf auch unsere Kommentarfunktion am Ende des Beitrags genutzt werden, um seine eigenen Smartphone-Erfahrungen mit zu teilen.

Link: Wir sind Einzelfall – Beschwerdeforum für lahme O2 Datenverbindungen …

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter redaktion@mittelstand-nachrichten.de in der Redaktion erreichbar.
Veröffentlicht am: