Eine Folge der Energiewende

Düsseldorf (dapd). Die Strompreise werden nach Angaben der Deutschen-Energieagentur (Dena) wegen der Energiewende in den kommenden acht Jahren kräftig anziehen. “Wir sagen einen energiewendebedingten Anstieg um 20 bis 25 Prozent bis zum Jahr 2020 voraus”, sagte der Chef der Agentur, Stephan Kohler, der “Rheinischen Post”.

Hinzu kämen weitere Strompreiserhöhungen über die Energiemärkte. Sie seien “bedingt durch die steigende Nachfrage nach Öl, Gas und Kohle in anderen Weltregionen”, sagte der Dena-Geschäftsführer weiter.

Veröffentlicht am: