Hamburg – Deutschlands Großstädte erleben einen Ansturm, der unaufhaltsam zu sein scheint und zu einer immensen Preissteigerung von Immobilien und Mieten führt. Die Landflucht betrifft vor allem Regionen fernab der Metropolen. Denn seit Jahren zieht es Dorfbewohner in beliebte Großstädte, wobei sie leerstehenden Wohnraum zurücklassen. Angehende Bauherren, die beabsichtigen ihr Kapital in diese verlassenen Gegenden zu investieren, droht dadurch auf lange Sicht ein immenser Wertverlust ihrer Immobilie. Viele Stadtbewohner verspüren eine Sehnsucht nach Natur, Ruhe und Abgeschiedenheit und durch die im Vergleich zu Großstädten, sehr günstigen Grundstückspreise auf dem Lande erscheint ein Bauvorhaben in diesen Regionen verlockend. Allerdings stellt diese Preisentwicklung ein zweischneidiges Schwert dar, denn eine Bauinvestition in einer tendenziell eher strukturschwachen Gegend kann im Nachhinein zu finanziellen Verlusten führen. „Die Entscheidung in welcher Region ein Bauvorhaben realisiert werden soll, sollte auch vor dem Hintergrund der Landflucht stattfinden. Zwar sind die Grundstückspreise in Dörfern oft um einiges günstiger als in Großstädten, allerdings kann solch ein Bauvorhaben viele Risiken mit sich bringen”, erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/). Im schlechtesten Fall verliert die Immobilie noch während der Finanzierungsphase so stark an Wert, dass das aufgenommene Darlehen den Wert des Eigenheims übersteigt. Umso wichtiger ist deshalb die Prüfung und Auswahl des zu finanzierenden Objekts.

Auch die bestehende Infrastruktur und deren Entwicklung spielt eine gewichtige Rolle. Ärztemangel, wenige Bus- und Bahnverbindungen und wirtschaftliche Defizite sind Faktoren, die sich tendenziell verschärfen und einen hohen Einfluss auf die Lebensqualität in dörflichen Regionen haben. Vor allem junge Menschen verlegen ihren Lebensmittelpunkt in die Großstädte, da sie sich bessere Arbeits- und Entfaltungsmöglichkeiten versprechen oder ein Studium beginnen. „Durch die Landflucht der zumeist jungen Bevölkerung erleiden bestimmte Regionen einen Bevölkerungsverlust. Das mangelnde Interesse an diesen Standorten schlägt sich auf die Immobilienpreise nieder und kann zu extremen Preisverfällen führen”, verdeutlicht Scharfenorth. Ob man sich nun für ein Bauvorhaben in der Idylle des Landlebens oder der Hektik der Großstadt entscheidet; wie monatliche Raten aus Zins, Tilgung und Sondertilgung bei unterschiedlichen Finanzierungsbeträgen und Beleihungssätzen ausfallen, ermitteln Interessierte schnell und einfach mit dem Baufinanzierungsrechner (https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/) von Baufi24.de.

Quelle: Baufi24 GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: