Verschiedenes

Die richtigen Werkzeuge finden

Wer effizient arbeitet, braucht auch das passende Werkzeug. Diese Erkenntnis ist inhaltlich nichts Neues, jedoch versteckt sich hier ein entscheidender Punkt. Es soll das “passende” Werkzeug sein. Es gibt Werkzeuge, die für eine Tätigkeit besser und schlechter geeignet sind. Ein Hammer ist beispielsweise das geeignete Werkzeug, um Nägel in die Wand zu schlagen. Grundsätzlich kann man mit dem Hammer auch Nieten setzen, jedoch ist die Verwendung eines speziellen Nietwerkzeuges deutlich effizienter. Denken Sie einmal selber nach, bei welchen Punkten Sie vielleicht effizienteres Werkzeug einsetzen könnten. Hierbei geht es nicht nur darum, dass man ein Werkzeug für den Handwerksbetrieb hinterfragt, sondern auch beispielsweise um Softwarelösungen.
In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen auf, woran Sie das richtige Werkzeug erkennen. So können Sie Ihre Werkzeugauswahl und die Effizienz Ihrer Arbeitsabläufe konsequenter bewerten.

Wofür wurde das Werkzeug hergestellt?

Die Informationen des Herstellers sind sehr nützlich zur Bewertung der Effizienz. Ist das Produkt, das Sie nutzen wollen, auch wirklich für Ihren Zweck gedacht? – Diese Information ist in der Regel auf der Verpackung oder auf der Website des Herstellers zu finden. Was im ersten Moment banal klingt, kann ein echter Effizienzkiller sein. Schließlich gibt es einige Produkte, die von ihren Nutzern zweckentfremdet werden. Das Gleiche gilt auch für Softwareprodukte. Werkzeuge müssen effizient genutzt werden, denn moderne Unternehmen sehen sich immer größeren Herausforderungen ausgesetzt. Am effizientesten sind also Werkzeuge, die für den Zweck der Anwendung hergestellt werden und dabei nicht zweckentfremdet werden. Diese Aussage kann man als eine Art Faustformel für die Entscheidung betrachten.

Wie funktioniert die Wartung?

Die Wartung der Werkzeuge ist ein weiteres Kriterium. Hierbei geht es vor allem um Qualität. Werfen Sie einen scharfen Blick auf die Qualität der Produkte und auch auf die damit einhergehenden Serviceleistungen. Wenn Sie beispielsweise ein großes Bohrgerät nutzen, sollten Sie darauf achten, dass es hierfür einen Service für Spindelsysteme gibt. Sollte der Hersteller dies nicht anbieten, ist es durchaus legitim, sich bei anderen Dienstleistern nach einem Spindelservice zu erkundigen. Hier sollte das Kriterium sein, dass sich andere Dienstleister auch mit dem Gerät bzw. dem eingesetzten Produkt auskennen. Es sollte also ein gewisser Standard vorherrschen, der eingehalten wird. Das gleiche Kriterium gilt natürlich auch für Softwarelösungen. Hinterfragen Sie auch hier, ob es Support aus dem Unternehmen für Kunden gibt.

Wie sieht der Preis aus?

Der Preis muss für die Leistung des Produktes angemessen sein. Skepsis ist grundsätzlich angebracht, wenn der Preis eines Anbieters deutlich niedriger als bei der Konkurrenz ist. Hinterfragen Sie hier kritisch, warum es der Anbieter schafft, das Produkt zu einem deutlich günstigeren Preis anzubieten. Nicht selten wird hier auch an der Qualität gespart. Bei einem Spindelservice kann das zum Beispiel auch ärgerlich sein, wenn der Motor nach ein paar Nutzungen erneut ausfällt. Dieses Argument bedeutet aber nicht, dass kostengünstige Alternativen grundsätzlich schlecht zu bewerten sind. Es gibt auch hochpreisige Produkte, die nicht genügend Qualität ausweisen. An dieser Stelle ist es wichtig zu bewerten, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Um das herauszufinden, ist es sinnvoll, Kundenbewertungen von Anwendern zu lesen, die mit dem Tool bereits arbeiten.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"