Mit dem zunehmenden Klimawandel nehmen die Unwetter zu und bestimmt ist an Ihrem Haus auch schon einmal etwas durch Wind und Wetter zerstört worden. Der Wind lässt die Bäume umstürzen, wackelt an den Fenster und Türen und reißt die eine oder andere Dachpfanne hinunter. Kaputte Fenster, Rollläden, Türen und Zäune lassen sich ganz einfach bei www.polnischefenster24.de online bestellen, damit Sie so schnell wie möglich wieder gemütlich wohnen können.

Wie können Sie sich für ein Unwetter wappnen?

Durch immer öfter vorkommende extreme Wetterlagen mit Stürmen und Starkregen muss Ihr Haus wind- und wetterfest sein. Zunächst muss Ihr Haus regelmäßig auf Schwachstellen, die für Regen und Sturm anfällig sein können, überprüft werden. Je älter Ihr Haus, desto wichtiger ist auch die regelmäßige Kontrolle. Ältere Dachziegel können sich lösen und durch den Wind vom Dach gefegt werden, wodurch Personen gefährdet werden könnten. Durch die zunehmende Windbelastung müssen mehr Dachziegeln mittels Verklammerungen gesichert werden.

Leichte Dinge wie Blumenkästen am Balkon oder Fahnenstangen müssen so gesichert sein, dass auch Sie starken Windbelastungen standhalten können.

Regelmäßig wäre es wichtig eine gründliche Kontrolle des Daches machen lassen, sodass Sie sich vor dem Eindringen von Wasser schützen können. Dasselbe gilt für Kellerfenster und Haustüren. Diese sollten Sie regelmäßig selbst kontrollieren oder kontrollieren lassen, damit sichergestellt ist, dass die Fenster die nötige Abdichtung aufweisen.

Plötzliches Unwetter – wie schützen Sie sich?

Wer kennt es nicht? Ein gemütlicher Spaziergang oder eben noch die restlichen Einkäufe mit dem Fahrrad besorgen und dann das – Hagelschauer, Donner, Blitze und Sturmböen. In einer solchen Situation sollten Sie auf jeden Fall ungeschützte Orte vermeiden, da Sie dort leichter von Gegenständen getroffen werden könnten. Suchen Sie eine Halle oder einen ähnlichen Ort, um sich vor dem Unwetter zu schützen. Sollte nichts in der unmittelbaren Nähe sein, legen Sie sich mit dem Gesicht zum Boden auf den Boden und verschränken Sie die Arme hinter dem Kopf, um Ihren Kopf und Nacken zu schützen.

Sollten Sie im Auto sitzen, bleiben Sie im Auto, denn da sind Sie vor einem Gewitter geschützt.

Das Eigenheim schützen

Wenn Sie sich während eines Unwetters zuhause befinden, können Sie auch direkt vor Ort einige Dinge tun, um Ihre vier Wände in Sicherheit zu wiegen.

Bei Sturm und Hagel sollten Sie zunächst Ihre Fensterläden oder Rollos schließen. Halten Sie sich nicht im Keller auf, da diese oftmals voll Wasser laufen. Sie sollten besser Zuflucht in einem innenliegenden Raum im Erdgeschoss suchen und sich dort vor ungeschützten Stellen fern halten. Weiterhin sollten Sie daran denken elektrische Geräte ab zustöpseln oder gegebenenfalls einen Überspannungsschutz zu nutzen. Wenn Sie diesen Empfehlungen nachgehen, kann der größte Schaden umgangen werden.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Auszubildende zur "Kauffrau für Marketingkommunikation" beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Neben ihren täglichen Aufgaben in den Bereichen Werbung, Public Relations, Messe und Design unterstützt sie die Mittelstand-Nachrichten in Form von aktuellen Meldungen.