Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Die Europäische Metropolregion Nürnberg sucht Fachkräfte

Erlangen – Neuesten Schätzungen zur Folge werden allein in der Metropolregion Nürnberg in den nächsten Jahren rund 100.000 Fachkräfte fehlen. Betroffen sind nicht nur die sogenannten „MINT-Berufe“ oder produzierendes Gewerbe, sondern zunehmend auch Dienstleister.

Gerade die PR- und Kommunikationsbranche sucht händeringend qualifizierte Mitarbeiter, und das stellt das Recruiting vor ganz neue und besondere Herausforderungen.

Quelle: fair-NEWS
Quelle: fair-NEWS

Verschärfter Wettbewerb macht kreativ

Die Unternehmen dieser Branche spüren den Fachkräftemangel mittlerweile deutlich und können selbst Einstiegspositionen wie Art und Text nur spärlich besetzen. Zum Beispiel bei den www.hl-studios.de, einer Werbeagentur in Erlangen, stehen neben den Designern auch IT- und Event-Spezialisten ganz oben auf der Wunschliste.

„Der Kampf um die Talente, gerade auch im Dienstleistungsbereich, hat an Schärfe zugenommen“, stellt Unternehmenssprecher Hans-Jürgen Krieg fest. „Wir sind jetzt immer häufiger bei den Hochschulen und Universitäten vor Ort unterwegs, um uns in einem sehr frühen Stadium vor den Studenten zu präsentieren.“ Gerade diese Kontaktpflege und die intensiven Gespräche bei den jeweiligen Jobmessen zahlen sich mittlerweile für die Agentur aus Erlangen aus.

Das bestätigen auch die Organisatoren der schon seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführten Hochschulkontaktmesse der HS-Ansbach: „Spricht man mit Unternehmern aus der Region oder hier auf der Messe, so stehen zwei Themen immer im Fokus: Wie können wir gut ausgebildete Fachkräfte für uns gewinnen? Und wie können wir die Beschäftigten in der Metropolregion halten“, so die Präsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius der Hochschule Ansbach bei der Eröffnung der diesjährigen Messe.

„In Zusammenarbeit mit den rund 40 Unternehmensvertretern hier vor Ort möchten wir die Messe als Plattform nutzen, um uns der Herausforderung des demografischen Wandels zu stellen“, so die Präsidentin der HS-Ansbach.

Quelle: fair-NEWS

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button