Bonn. Die Deutsche Post hat im vergangenen Jahr ihre eigenen Ziele übertroffen. «Wir haben die Krise erfolgreich gemeistert», sagte der Vorstandsvorsitzende Frank Appel am Dienstag in Bonn bei der Vorstellung der Geschäftszahlen für 2009.

Nach einem Verlust von 1,7 Milliarden Euro im Vorjahr stieg der Konzerngewinn den Angaben zufolge auf 644 Millionen Euro. Das Ergebnis (Ebit) vor Einmaleffekten habe mit 1,47 Milliarden Euro die angehobene Prognose von mindestens 1,35 Milliarden Euro übertroffen. Dagegen sei der Umsatz wegen der Folgen der globalen Wirtschaftskrise um 15,2 Prozent auf 46,2 Milliarden Euro zurückgegangen. Der Hauptversammlung werde für 2009 eine unveränderte Dividende von 0,60 Euro vorgeschlagen.

Für 2010 erwartet der Konzern einen weiteren Anstieg des operativen Gewinns. Auch der Konzerngewinn soll sich weiter verbessern. «Dank unseres strikten Kostenmanagements und der konsequenten Umsetzung unserer Strategie 2015 können wir nun überdurchschnittlich von der zunehmenden Belebung der Weltwirtschaft profitieren», sagte Appel. Für das laufende Jahr erwartet der Konzern eine moderate Erholung der weltweiten Transportmengen.

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: