Deshalb sollte man in Goldmünzen investieren
Verschiedenes

Deshalb sollte man in Goldmünzen investieren

Gerade in Zeiten der Krise versuchen immer mehr Menschen ihr hart erspartes Geld durch ein cleveres Investment zu schützen. Wie sich jüngst an der Börse zeigte, ist die Investition in Gold nach wie vor beliebt, denn der Goldkurs steigt nicht erst seit der Pandemie in ungeahnte Höhen. Besonders Goldmünzen als Geldanlage sind so gefragt wie nie. Viele Anleger, die sich erst seit kurzen mit den verschiedenen Möglichkeiten der Investition befassen, fragen sich, ob Goldmünzen als Geldanlage geeignet sind. Warum es clever ist, in Goldmünzen zu investieren und was man beachten sollte, erfahren interessierte Anleger hier.


Gold hat eine lange Tradition

Seit jeher wird Gold als Zahlungsmittel genutzt. Natürlich geht man heute nicht mehr mit der Goldmünze in den Supermarkt, um dort seinen Einkauf zu bezahlen, 
dennoch wird Gold heute noch in einigen Ländern problemlos als Zahlungsmittel akzeptiert. Und das schon seit Jahrhunderten. Gold ist also eine sichere Bank, so meinen es viele Anleger, denn warum sonst hat sich Gold schon so lange etablieren können?

Doch Anleger müssen auch bedenken, dass trotz des langen Handels mit Gold, auch der Wert des Edelmetalls jederzeit abfallen kann. Ebenso wie alle anderen Werte kann sich auch der Preis für die Unze Gold an der Börse verringern und den Wert der Goldmünzen als Geldanlage jederzeit schmälern.

Gold ist eine physische Anlage
Auch wenn man an der Börse Gold-Aktien kaufen kann, ist es den 
meisten Anlegern doch lieber, physische Goldmünzen als Geldanlage zu besitzen. So spüren sie regelrecht den Wert ihrer Anlage und können dies besser nachvollziehen als eine Aktie in Papierform oder gar als E-Mail.

Gold ist stabiler als jede Aktie und zeigt dies besonders bei Krisen
Foto: New Africa@adobe.com

Besonders wenn man Goldmünzen als Geldanlage erwerben möchte, hat man den Wert seiner Münzen als physische Anlage direkt erkannt. Im Vergleich zu den modernen Kryptowährungen besteht beim Gold keine Möglichkeit der Aneignung durch einen Hackerangriff oder versehentliches Löschen der Daten. Doch natürlich können die Goldmünzen als Geldanlage bei einem Einbruch abhandenkommen. Ebenso müssen Anleger bedenken, dass die Aufbewahrung von Goldmünzen als Geldanlage Kosten verursacht. Zum einen kann dies durch den Kauf eines Tresors zu einem kleinen Minus führen, oder aber man mietet ein Schließfach bei der Bank um sein Gold dort zu lagen, was ebenfalls monatliche Kosten verursacht.

Gold bleibt Privatsache
Sie haben noch Goldmünzen oder auch hochwertigen Schmuck aus einer Erbschaft? Dann können Sie dies völlig unkompliziert bei einem Juwelier zu Geld machen. 
Auch der Erwerb von Goldmünzen als Geldanlage im stationären Handel bleibt anonym, wenn eine bestimmte finanzielle Grenze nicht überschritten wird. Für den Kauf von Goldmünzen benötigen Sie keinen Anwalt oder Notar, meist wird auch kein Vertrag aufgesetzt, sodass der Kauf anonymisiert werden kann.

Anleger müssen beachten, dass Gewinne aus dem Goldverkauf jedoch versteuert werden müssen.

Gold ist sicher in der Krise
Ob Währungskrise oder Pandemie, der Goldkurs bleibt auf einem konstanten Niveau. Aktuell sind die Preise für die Unze Gold so hoch wie noch nie. Auch wenn dies kein Blick in die Zukunft sein kann, so lässt sich sagen, 
dass der Kurs für Gold nie auf Null gehen wird, sondern ein gewisses Risiko kalkulierbar bleibt.

Gold ist stabiler als jede Aktie und zeigt dies besonders bei Krisen wie politische Debatten oder der Coronapandemie.

Käufer brauchen keine großen Kenntnisse
Wer Goldmünzen als Geldanlage erwerben möchte, braucht keine großen Vorkenntnisse. Eine kurze Einarbeitung über wertvolle Münzen reicht vollkommen aus, um die passenden Goldmünzen als Geldanlage finden zu können. Anleger müssen sich nicht mit langweiligen Aktienkursen befassen, sondern können ihre Münzen direkt erwerben.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Zeige mehr

Ein Kommentar

  1. Mein Onkel ist derzeit auf der Suche nach einem Goldhändler. Dabei ist es gut zu wissen, warum man gerade jetzt in Goldmünzen investieren sollte. Ich hoffe, dass er einen passenden Anbieter finden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"