Heute schon für später bauen

Die meisten Hausbesitzer wünschen sich, auch im hohen Alter noch in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Wichtig ist hierbei nicht nur eine möglichst barrierefreie Bauweise, sondern auch ein gesundes Wohnklima. Bereits bei der Planung sollten Bauherren daher diesen Punkten besonders Beachtung schenken und schon heute an später denken.

Quelle: Kommunikation2B

Quelle: Kommunikation2B

Selbstständig im eigenen Haus wohnen: Auch im Alter möchten die meisten Menschen in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und den Alltag – soweit es geht – eigenverantwortlich meistern. Treppen und Schwellen können dabei jedoch unüberwindbare Hindernisse darstellen. Daher setzen viele Bauherren auf einen barrierefrei geplanten Bungalow. Das gesamte Haus besteht dabei nur aus einer Ebene – das Treppensteigen entfällt somit. Zudem berücksichtigt die barrierefreie Planung auch Details wie eine bodengleiche Dusche oder besonders breite Türen ohne Schwellen, um Stolperfallen zu vermeiden. Zugleich ist ein gesundes Wohnklima wichtig, da im Alter mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht wird. Eine altersgerechte, energieeffiziente und zugleich wohngesunde Bauweise bietet Hanlo Haus mit seinem Hausprogramm im Bungalowstil. Die bei dem Fertighaushersteller standardmäßig verbaute Klima-Aktiv-Wand reguliert den Wärmehaushalt und sorgt so Sommer wie Winter für eine angenehme Raumtemperatur.

Quelle: Kommunikation2B

Quelle: Kommunikation2B

Die tragende Struktur der Häuser besteht aus Holz. „Dieser Werkstoff lässt sich leicht bearbeiten, hält höchsten Belastungen stand und punktet zudem mit guten raumklimatischen Eigenschaften“, erklärt Axel Linder, Produktionsleiter bei Hanlo Haus. Die Holztafelbauweise ermöglicht zudem einen besonders schnellen Hausbau, da durch große Elemente, die in transportfähigen Größen vorgefertigt werden, die Bauzeit erheblich verkürzt werden kann.

Quelle: Kommunikation2B

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: