Verschiedenes

Die perfekte Büroausstattung: Hier fehlt nichts!

Wenn Sie Ihrem Mitarbeiter ein neues Büro einrichten möchten, sollte auf jeden Fall an alles gedacht werden. Kein Problem, werden Sie vielleicht denken. Schreibtisch, Computer, Drucker, fertig. Doch der Teufel steckt auch bei der Büroeinrichtung im Detail. Denn gerade bei solch vermeintlich „selbstverständlichen“ Dingen wie einem Büro wird gerne etwas vergessen. Hier kann es hilfreich sein, zuvor eine Checkliste anzulegen. Achten Sie unbedingt auch auf eine ergonomische Einrichtung des Büros. Immerhin verbringt Ihr Mitarbeiter unzählige Stunden seines Lebens dort und eine unpassende Sitzposition kann sich langfristig auf die Gesundheit auswirken. Schlussendlich sollte das Büro auch eine Wohlfühloase sein. Persönliche Gegenstände und ein einladendes Design runden den perfekten Arbeitsplatz ab.

Nichts sollte fehlen, wenn Ihr Mitarbeiter seinen neuen Arbeitsplatz bezieht. Die Beleuchtung ist angenehm, der Drucker ist mit Tinte gefüllt, die Netzwerkverbindung steht und der Computer ist auf dem neuesten Stand. Damit auch wirklich nicht fehlt, setzen Sie bei der Büroeinrichtung auf eine Checkliste. Auf diese Liste stehen zum Beispiel:

  • Schreibtisch
  • Bürostuhl
  • Computer mit Maus, Bildschirm, Tastatur und Drucker
  • Büroschrank
  • Telefon (gegebenenfalls auch Telefax)
  • Stifte
  • Papier
  • Ordner, Mappen, Klarsichtfolien

Ausreichende Größe und ruhige Umgebung

Handelt es sich um ein Einzelbüro? Dann beträgt die ideale Fläche rund 10 m² – besser mehr als weniger. Auf dieser Fläche ist Platz für das Inventar, aber Ihr Mitarbeiter hat auch noch ausreichend Bewegungsfreiheit. Auch sollte der Arbeitsplatz keinem allzu großen Lärm ausgesetzt sein. Liegt das Büro an einer vielbefahrenen Hauptstraße und sind die Fenster veraltet, kann der Lärm die Konzentration beeinträchtigen und sogar Kopfschmerzen verursachen. Auch die Lichtverhältnisse müssen stimmen. Im Dunkeln arbeiten macht wenig Freude, allerdings wird der Job auch zur Tortur, wenn man vom Schreibtisch aus stundenlang von der Sonne geblendet wird. Hier hängt es natürlich ganz maßgeblich davon ab, in welche Himmelsrichtung das Fenster zeigt.

Was die Beleuchtung angeht: Bevorzugen Sie Deckenfluter oder herkömmliche Deckenlampen. Diese erzeugen ein helles Licht, ohne dabei zu blenden. Und genau das kann man von einer Schreibtischlampe oft nicht behaupten. Egal wie man sie positioniert: Sie blendet einem ins Gesicht. Das stört nicht nur bei der normalen Arbeit, sondern wirkt auch sehr merkwürdig bei der nächsten Videokonferenz.

Schreibtisch und Bürostuhl

Der Schreibtisch sollte eine Mindestgröße von 160 cm × 80 cm haben. Auch hier gilt: Besser mehr Platz als zu wenig Platz. So kann bequem am PC gearbeitet werden, während gleichzeitig Akten auf dem Tisch liegen – idealerweise in einer Ablage. Optimal ist ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch, damit Ihr Mitarbeiter zwischendurch auch im Stehen arbeiten kann. Für die sitzende Tätigkeit sollte ein ergonomischer Stuhl selbstverständlich sein. Dieser verfügt über eine Wipp- oder Synchronmechanik, die Armlehnen und Lordosenstütze sollten höhenverstellbar sein.

Insgesamt sollte das Büro über ausreichend Stauraum für Akten verfügen. Verschlossene Schränke sind optisch ansprechender als offene Aktenregale. Überhaupt sollte die Optik nicht vernachlässigt werden. Das Büro sollte auch eine gewisse Ästhetik aufweisen; die Einrichtungsgegenstände sollten gut zueinander passen. Blumen, Bilder und persönliche Gegenstände machen aus dem top ausgestatteten Büro eine Wohlfühloase. Einen Platz zum Arbeiten und Bleiben.

Zeige mehr

3 Kommentare

  1. Ein guter Artikel, der die wichtigsten Aspekte einer guten Büroeinrichtung auf den Punkt bringt. Eine kleine Ergänzung sei noch zum Thema Schreibtisch und Bürostuhl zu erwähnen: Hier kommt es nicht allein auf die Ausstattung an sich an, sondern darauf diese dem Nutzer entsprechend auch anzuwenden. Was nutzt beispielsweise eine elektrisch verstellbare Steh-Sitz-Funktion beim Schreibtisch, wenn diese nicht 4-5 Mal am Tag für 10-15 Minuten Arbeiten im Stehen angewendet wird? Auch beim ergonomischen Bürostuhl nutzt die beste ergonomische Ausstattung nichts, wenn der Stuhl „uneingestellt“ im Werkszustand an den Arbeitsplatz gestellt und nicht auf den jeweiligen Nutzer individuell eingestellt wird. Diese einfachen aber wirklich wichtigen Tipps können dabei helfen mit den richtigen Büromöbeln ein ergonomisch optimales Arbeiten und damit Wohlbefinden im Büro zu ermöglichen.

  2. Wir werden bald in ein neues Büro umziehen und brauchen noch einiges an Ausstattung. Wir haben neue Drucker gekauft und die Netzwerkverbindung ist da. Uns fehlt aber noch die VoIP-Telefonie-Austattung für KMU.

  3. Wir haben neue Räumlichkeiten für unsere Firma gekauft, die zu Büroräumen dienen sollen. Jetzt müssen sie erstmal saniert werden und es müssen Lüftungsanlagen installiert werden. Da wir bereits die Möbel bestellen wollen, werde ich darauf achten, dass sie Tische eine Mindestgröße von 160 cm × 80 cm haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"