Aktuelle MeldungenTop-ThemaUnternehmenVerschiedenes

Chefwechsel bei der Unternehmensberatung Roland Berger

Hamburg. Die Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants steht offenbar vor einem historischen Wendepunkt. Nach Informationen der «Financial Times Deutschland» (Montagausgabe) räumt Gründer Roland Berger seinen Posten als Aufsichtsratschef vorzeitig und gibt damit sämtliche formale Kompetenzen auf. Die Amtszeit des 72-Jährigen dauert eigentlich noch bis Ende 2013, eine Wiederwahl galt bislang als denkbar.

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender soll Vorstandschef Burkhard Schwenker werden. Schwenkers Job als operativer Chef soll der Finanzvorstand Martin Wittig übernehmen. Berger wird Ehrenvorsitzender des Aufsichtsgremiums, ein Posten mit lediglich repräsentativem Charakter.

Designierter Vorstandschef bei Roland Berger: Burkhard Schwenker

Der Aufsichtsrat der Unternehmensberatung mit einem Jahresumsatz von zuletzt 616 Millionen Euro hat dem Umbau dem Bericht zufolge auf einer Sitzung in der vergangenen Woche bereits zugestimmt. Beschließen kann die Neuordnung aber mit einer Mehrheit von 75 Prozent nur die Gesellschafterversammlung – das Treffen der rund 170 Partner, denen die Firma inzwischen gehört. Es findet am 17. Juli in Essen statt. Die Zustimmung gilt als sicher.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button