Ergebnisse für die kurzfristige Perspektive “ausgesprochen mager”

Berlin (dapd). Der Wirtschaftsrat der CDU sieht in den Ergebnissen des Brüsseler EU-Gipfels Licht und Schatten. Einerseits sei ein “glaubwürdiger Stabilitätsrahmen für das Europa der Zukunft” definiert worden, erklärte der Präsident des Wirtschaftsrates, Kurt Lauk, am Samstag in Berlin. Dies sei ein “Etappensieg für die Schaffung einer Stabilitätsunion”. Europa habe nun langfristig die Chance, “sich aus dem Schuldensumpf heraus zu ziehen und wettbewerbsfähig zu sein”.

Dagegen seien die Ergebnisse für die kurzfristige Perspektive “ausgesprochen mager”. Auf die Fragen, wie und zu welchen Bedingungen sich die überschuldeten Staaten in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten refinanzieren sollen, fehlten überzeugende Antworten. Auch zu den Wachstumsperspektiven der Länder im Süden Europas sei nichts gesagt oder gar vereinbart worden.

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: