Köln. Cabrio-Interessenten können nach Expertenmeinung derzeit mit günstigen Neuwagen-Preisen rechnen. “Der Cabrio-Markt steht unter Druck, die Nachfrage ist durch die Abwrackprämie gesättigt.

Viele Händler und Hersteller sind diesen Sommer auf ihren Cabrio-Neuwagen sitzen geblieben, und so kommt es zu aggressiven Preisnachlässen”, bewertet Alexander Bugge, Geschäftsführer des Neuwagenportals MeinAuto.de in Köln, die Situation. Ein Fiat 500C werde zurzeit schon ab 12.126 Euro angeboten, was einem Preisnachlass von 25 Prozent entspricht. Für einen Mazda MX5 habe man einen Preis von 17.696 Euro statt des Listenpreises von 22.090 Euro ermittelt. Angesichts dieser Marktlage sollten sich Kaufinteressenten im Internet und beim Händler informieren und die Preise vergleichen, rät Bugge.

Veröffentlicht am: