Düsseldorf (dapd). Die Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert im Kampf gegen Fachkräftemangel in der Pflege eine verkürzte Ausbildungszeit für erfahrene Hilfskräfte. “Eine zweijährige Ausbildung kann durchgängig von der Bundesagentur für Arbeit finanziert werden”, sagte BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Freitagausgabe) laut Vorabbericht. “Wir wären also in der Lage, innerhalb von zwei Jahren zwischen 5.000 und 10.000 Kräfte zu examinierten Altenpflegern ausbilden zu lassen.”

Becker sagte, in der Altenpflege könnten sofort 10.000 Fachkräfte eingestellt werden. “Wir haben aber einen erheblichen Mangel an examinierten Kräften”, sagte er. Es sei nicht sinnvoll, Menschen mit jahrelanger Vorerfahrung eine dreijährige Ausbildungszeit zuzumuten.

Veröffentlicht am: