Aktuelle MeldungenFinanzenUnternehmenVerschiedenes

Bilfinger Berger plant Zukäufe im Dienstleistungsbereich

Düsseldorf. Der Mannheimer Baukonzern Bilfinger Berger will knapp eine Milliarde Euro in das Dienstleistungsgeschäft investieren. «Die Herausforderung wird sein, geeignete Übernahmekandidaten zu finden», sagte der Vorstandsvorsitzende Herbert Bodner dem «Handelsblatt» (Mittwochausgabe). Dabei denke man auch an «größere Zukäufe». Namen möglicher Kandidaten nannte er allerdings nicht.

Bei seiner Suche schaut sich der Konzern unter anderem in Frankreich und den USA um. «In Frankreich sind wir im Industrieservice noch nicht so stark, wie wir uns das wünschen», sagte Bodner weiter. Auch das US-Geschäft sei noch ausbaufähig. Mittelfristig verspreche man sich einiges vom indischen Markt und vom Mittleren Osten. Zudem müsse die Sparte Gebäudemanagement internationaler werden. «Sie ist noch zu sehr auf Deutschland, Österreich und die Schweiz konzentriert», sagte Bodner

Das Geld für die Milliardeninvestition soll zum großen Teil aus dem Börsengang der australischen Tochter in diesem Sommer sowie aus bereits vorhandenen liquiden Mitteln kommen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button