Verschiedenes

Digitalisierung im B2B Marketing am Beispiel der Auktionsbranche

Während Laien sich Auktionen weiterhin vorrangig in einer physischen Auktionshalle mit einem knallenden Hammer und lautstark durcheinander gerufenenen Geboten vorstellt, hat die Digitalisierung längst ihren Weg in die Auktionsbranche gefunden. Dank neuer Methoden, ergeben sich einige Vorteile, sowohl für Käufer als auch Verkäufer. Allen voran können Käufer an jedem Ort der Welt (auch vom heimischen Sofa aus), an einer Auktion teilnehmen. Das gilt für den B2C-Bereich, als auch das B2B-Segment. Allerdings gibt es für den B2B-Markt eigenständige Plattformen, die speziell auf die Anforderungen von Unternehmen zugeschnitten sind.

B2B-Auktionen im Internet

Einer der größten Vorteile ist, dass über die B2B-Auktionsplattformen die Unternehmen direkt miteinander verhandeln und entsprechende Vereinbarungen treffen können, ohne dass ein Drittanbieter mit einbezogen wird. Dank der entsprechenden Analyse-Werkzeuge solcher Plattformen können die Angebote von Unternehmen auch entsprechend fundiert geprüft werden, gerade, wenn es um die Preis-Leistung geht. Mit Hilfe dieses Wissens kann marktgerecht auf Angebote und Gebote eingegangen werden. Diese Methoden werden rege durch die jeweiligen Unternehmen genutzt (Quelle: Surplex.com – Abruf vom 01.09.2022).

Neben den digitalen Möglichkeiten zur Abgabe, Annahme und Prüfung der jeweiligen Auktionen kann der Zahlvorgang einfach und sicher online vorgenommen werden. Dadurch können die Firmen in der Regel nach Abschluss des Auktionsgeschäftes sofort ihre Rechnung ausstellen und der Auktionsgewinner diese begleichen.

Vereinfachung der Komplexität

Der Vorteil und Mehrwert dieser Einfachheit des gesamten Auktionsprozesses ist im B2B-Bereich nicht zu unterschätzen. Für gewöhnlich sind die Verhandlungen und Abwicklungen hohen anspruchsvollen Anforderungen ausgesetzt, die nicht selten ein Kaufgeschäft verzögern oder gar verhindern. Daher ist der B2B-Markt keineswegs mit dem B2C-Markt vergleichbar. Dass mit Hilfe digitaler Mittel so manche Prozesse vereinfacht werden können, bestätigen die meisten Online Marketing Studenten (Quelle: Onlinemarketing-studium.de – Abruf vom 01.09.2022).

Veränderung der Auktionsbranche durch die Digitalisierung

Der Auktionsmarkt war in den letzten Jahren nicht immun gegen den allgegenwärtigen Aufstieg der digitalen Technologie. Mit dem Aufkommen von Smartphones und anderen digitalen Geräten ist es für die Verbraucher einfacher geworden, online zu kaufen und zu verkaufen. Dies hat das Auktionsgeschäft enorm verändert und stellt nun eine große Bedrohung für die etablierten “physischen” Auktionshäuser dar.

Die Digitalisierung des Auktionsmarktes hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Sie erleichtert den Online-Handel, was wiederum die Kosten für zahlreiche Konsumgüter senkt. Auf der anderen Seite belastet die geringere Toleranz der Verbraucher für Preisaufschläge viele Auktionshäuser. Der Auktionsmarkt wird sich in den kommenden Jahren unter dem Einfluss der Digitalisierung weiterentwickeln und verändern. Ob sich dies positiv oder negativ auswirkt, ist noch offen.

Fazit

Wie in den meisten Segmenten und Marktbereichen bietet die Digitalisierung viele Vorteile. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass klassische und traditionelle Anbieter wie physische Auktionshäuser einen Rückgang zu verzeichnen haben. Dies zumindest, wenn sie sich nicht den neuen Gegebenheiten beugen und “mit der Zeit gehen”. Festzuhalten ist, dass die Digitalisierung des Auktionsmarktes positiv zu bewerten ist, gerade da sie mehr Effizienz und Kundenfreundlichkeit erzeugt.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"