Aktuelle MeldungenTechnologieTop-ThemaVerschiedenes

Asus schließt sich für Tablet-Rechner mit Berliner E-Book-Händler zusammen

Düsseldorf. Der taiwanische Net- und Notebook-Hersteller Asus will einem Medienbericht zufolge in das Geschäft mit Tablet-Rechnern einsteigen. Dazu schließe er eine Partnerschaft mit dem Berliner E-Book-Vermarkter Txtr, sagte Txtr-Chef Christophe Maire der “Wirtschaftswoche”. Dabei gehe es “vorerst um den gesamten europäischen Markt”. Die erwirtschafteten Gewinne wollen sich beide Firmen teilen.



Die Berliner Firma hat nach eigenen Angaben Verträge mit fast allen Verlagen, die in Europa E-Books anbieten. Sie will den digitalen Buchshop unter der Marke Asus betreiben, der Teil des Portals [email protected] sein soll, in dem Asus Inhalte anbietet.

Offiziell wollen die zwei Unternehmen die Partnerschaft dem Bericht zufolge am 6. September auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin verkünden. Der elektronische Asus-Buchladen soll noch in diesem Herbst in Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden den Markteintritt vollziehen. Weitere europäische Staaten sollen nach und nach dazukommen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button