Verschiedenes

Arbeitsproduktivität gezielt steigern – Tipps und Tricks für Unternehmen

Jedes Unternehmen wünscht sich produktive Mitarbeiter. Doch insbesondere in der Zeit der Corona-Pandemie sank die Produktivität zunächst nach unten. Das Homeoffice stellt neue Anforderungen an Arbeitgeber und Arbeitnehmer, sodass vor allem die Kommunikation der beiden Gruppen im Vordergrund stehen muss. Hier erfahren Sie, wie Sie die Produktivität in einem Unternehmen kontinuierlich hochhalten können.

Was bedeutet Arbeitsproduktivität?

Der Begriff beschreibt ein wirtschaftliches Verhältnis aus Arbeitsleistung und Arbeitseinsatz. Im besten Fall ist bei einem verhältnismäßig geringen Arbeitseinsatz die Arbeitsleistung sehr hoch. Wenn das der Fall ist, arbeitet das Unternehmen sehr wirtschaftlich und hat keine Probleme mit der Produktivität Produktivität.

Maßnahmen zur Verbesserung

Wichtig im jeweiligen Arbeitsumfeld ist zunächst die Raumgestaltung. Jeder Mensch reagiert individuell auf Farben, folglich sollten die Wände neutral sein. Darüber hinaus helfen Pflanzen, die Konzentration der Mitarbeiter hochzuhalten und psychischen Stress zu reduzieren.

Für eine produktive Arbeitsweise spielt der ergonomische Arbeitsplatz eine entscheidende Rolle. Sie sollten als Arbeitgeber ihren Angestellten qualitativ hochwertige Bürostühle zur Verfügung stellen, um gesundheitliche Schäden vorzubeugen und Krankmeldungen zu verhindern. Zu einem ergonomischen Arbeitsplatz zählen auch ausreichend helle Lichtquellen genauso wie Bildschirme, die groß genug sind. Der Schreibtisch darf ebenfalls nicht vergessen werden und sollte ausreichend Platz für Arbeitsutensilien bieten.

Neben einem ergonomischen Arbeitsplatz ist die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, das höchste Gut in Sachen Arbeitsproduktivität. Wenn Sie in einem Unternehmen die Wünsche ihrer Arbeitnehmer respektieren und sich regelmäßig über Probleme austauschen, fördert das die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.

Die tatsächliche Arbeitsleistung der Mitarbeiter lässt sich sehr gut mit einer FTE – Formel entwickeln. Dabei spiegelt beispielsweise ein Wert von 1,0 die Arbeitszeit einer Vollzeitkraft wider.

Fazit

Die Arbeitsproduktivität der Mitarbeiter dient als Fundament für die Wirtschaftlichkeit jedes Unternehmens. Wenn Sie Unternehmer sind und kein effizientes Arbeiten bei Ihren Angestellten vorliegt, können Sie nun diese gelernten Kniffe anwenden, um auch längerfristig wieder entscheidende Gewinne zu verzeichnen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"