Aktuelle MeldungenKarriereVerschiedenes

Arbeitslosenquote im OECD-Raum steigt im März auf 8,7 Prozent

Paris. Die standardisierte Arbeitslosenquote der in der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zusammengefassten Länder ist im März gegenüber dem Vormonat geringfügig gestiegen. Die Quote betrug 8,7 Prozent und lag damit um 0,1 Prozentpunkte höher als im Vormonat, wie die OECD am Dienstag mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr ergab sich ein Anstieg um 0,8 Prozentpunkte.

Für die Eurozone wies die OECD eine im Jahresvergleich um 1,1 Punkte höhere Quote von 10,0 Prozent aus. Für Deutschland wurde hingegen ein Rückgang um 0,1 Prozentpunkte auf 7,3 Prozent gemeldet. Die Quote ist wegen anderer Berechnung niedriger als die von der Bundesagentur für Arbeit errechnete Quote. Diese lag im März bei 8,5 Prozent und im April bei 8,1 Prozent.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"