Aktuelle MeldungenTechnologieUnternehmenVerschiedenes

Apple-Chef Jobs präsentiert neue Versionen von AppleTV und iPod

San Francisco. Apple-Vorstandschef Steve Jobs hat am Mittwochabend in San Francisco neue Versionen des Musikspielers iPod und der AppleTV-Box vorgestellt. Bislang war die Box, die Videos und Fernsehsendungen aus dem Internet direkt auf den Fernseher liefert, weit weniger erfolgreich als die Geräte iPhone, iPod und iPad.

Nun jedoch soll AppleTV deutlich preiswerter werden. Die neue Version soll für 99 Dollar erhältlich sein, während das Vorläufermodell noch 229 Dollar kostete. Zudem können Inhalte von Computern und den tragbaren Apple-Geräten übertragen werden. Fernsehsendungen und Filme können für 0,99 Dollar per Stream angeschaut werden.

Als Reaktion auf das neue Angebot von Apple senkte der Internethändler Amazon die Preise für das Herunterladen einiger TV-Sendungen um mehr als zwei Drittel. Die neuen Preise gelten für über 260 Sendungen der Walt-Disney-Tochter ABC, der News-Corp-Tochter Fox und der BBC.

Die neue Version des Musikspielers iPod, der 2001 erstmals auf den Markt kam und dem Apple-Konzern aus Cupertino seinerzeit neuen Auftrieb gegeben hatte, wird etliche Funktionen besitzen, die das Mobiltelefon iPhone so populär gemacht haben. So werden einige Modelle mit Kamera, hochaufgelöstem Bildschirm und der Möglichkeit zum Video-Chat ausgestattet sein.

Das beliebteste iPod-Modell Touch wird ab 229 Dollar verkauft und hat eine Speicherkapazität von 8 Gigabyte. Der neue iPod werde eine hochauflösende Videokamera haben und die Möglichkeit für Videokonferenzen bieten, erklärte Jobs.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"