Werbestrategien

Social Media – Lohnt es sich Fans und Follower zu kaufen?

Social-Media Marketing

Mühevoll nährt sich das … Social Media Profil. Wenn Sie für Ihr Unternehmen den Schritt in die Welt von Social Media wagen, dann stellt sich irgendwann die Frage, ob es sich lohnt Fans und Follower zu kaufen. In unserem heutigen Ratgeber befasst sich Internetexperte Sven Oliver Rüsche mit diesem sehr heiklen Thema. Bringt der Kauf von Facebook Fans, oder Instagram-Follower einen Vorteil, oder langfristige Probleme mit der Reputation in den sozialen Netzwerken?

Warum sollte ihr Unternehmen in den sozialen Netzwerken aktiv sein?

Im Kern helfen die sozialen Netzwerken Ihrem Unternehmen in die für Sie wichtigen Zielgruppen sichtbarer zu werden. Das können auf der einen Seite die Konsumenten Ihrer Produkte sein, aber auch Ihre zukünftigen Auszubildenden oder Führungskräfte. Diesen potentiellen zukünftigen Mitarbeitern können Sie sehr gut zeigen, dass Ihr Unternehmen ein guter Arbeitgeber ist.

Instagram Follower kaufen? - Macht das Sinn?
Instagram Follower kaufen? – Macht das Sinn?

Welche sozialen Netzwerke machen Sinn?

Für jedes Unternehmen muss einzeln entschieden werden, welche sozialen Netzwerke Sinn machen. Selbstverständlich steht aktuell Facebook als “Generalwaffe” im Mittelpunkt der sozialen Netzwerke, weil Facebook für alle Altersgruppen und Zielgruppen eine breite Interessen-Bandbreite haben. Für nahezu jede Zielgruppe gibt es Gruppen und auch sehr viel Bewegtbild. Der Austausch mit Gleichgesinnten ist sehr einfach und das System von Mark Zuckerberg ist perfekt darauf ausgelegt worden, um die Nutzer möglichst lang im Facebook-Universum gefangen zu halten. Zu diesem Universum gehören unter anderem auch der Instant-Messenger WhatsApp, oder das fotolastige Instagram-Netzwerk. Für Unternehmer im reinen B2B Absatz, können hingegen Facebook und Instagram eher uninteressant sein. Oft nutzen solche Firmen dann LinkedIn, oder XING, wo sich das Netzwerken um den reinen professionellen B2B Anspruch drehen.

Social-Signals: Interaktivitäten helfen bei der SEO Ihrer Firmenhomepage

Neben dem Oberbegriff “Sichtbarkeit” hat ein Engagement Ihres Unternehmens in den sozialen Netzwerken auch praktische Vorteile beim Thema Suchmaschinenoptimierung. Eine stetig steigende Benutzeranzahl in Form von Fans und Follower wird von den Suchmaschinen beobachtet. SEO-Profis reden bei steigenden Fans und Follower, sowie mehr Likes und Kommentare unterhalb Ihrer Veröffentlichungen von “Social-Signals”. Auch wenn es bei Google nur eine starke Währung im Bereich SEO gibt, nämlich Backlinks, haben auch die anderen SEO Spielwiesen ihre Berechtigung und können am Ende dazu führen, dass Ihr Unternehmen das kleine Quäntchen besser als der direkte Wettbewerb ist und dann Ihre Firmenhomepage in den SERPs (Search Engine Result Pages = Suchmaschinen Ergebnis Seiten) vor allen anderen Wettbewerbern aufgelistet wird. Höhere Benutzerzahlen in Form von Fans und Follower machen also absolut Sinn. Dieses kann über Gewinnspiele innerhalb der eigenen Belegschaft und deren privatem Umfeld sein, oder Sie sprechen Ihre Geschäftspartner an, sich gegenseitig zu “Liken”.

Warum gekaufte Fans sinnvoll sein können

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen, das Ihre Blicke bei Profilen von Sozialen Netzwerken immer zu erst auf die Fans und Follower Zahlen landen? Das ist ganz normal. Schließlich sagt so eine Zahl sehr viel aus. Ein Profil mit 10 bis 100 “Fans” scheint auf den ersten Blick nicht sehr attraktiv und glaubenswürdig sein. Genau hier entsteht dann gerade bei den ersten Schritten mit einer Fanpage genau das Dilemma, dass die ersten Fan-Zahlen sehr mühevoll entstehen. Youtube Influencer zum Beispiel haben bis zu den ersten 1000 Abos sogar finanzielle Nachteile. Das Partnerprogramm von Googles Videotochter zahlt erst bei größeren Abo-Zahlen sein Werbeprogramm aus.

Dienstleister beleuchtet: FollowerPRO bietet professionelle Marketing Dienstleistungen

Beim Kauf von Fans und Follower gibt es aber eine grundlegende Regel, wie so oft im Leben: Wer billig kauft, der kauft oft zweimal. Entsprechend möchten wir einen seit Jahren etablierten Anbieter beleuchten:

FollowerPRO bietet professionelle Marketing Dienstleistungen für soziale Plattformen an. Durch langjährige Erfahrung im Bereich Social-Media Marketing und einem hohen Grad an Automatisierung wird eine schnelle Abwicklung garantiert. Alle Mitarbeiter sind im Bereich Social Media geschult und stehen im Kunden-Chat jeder Zeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

FollowerPro hilft beim Instagram Follower kaufen sowie bei der Beschaffung von Instagram Likes.

Und die Reputation?

Selbstverständlich sollten Sie den Kauf von Fans und Follower nur als “Starthilfe”, oder für das Erreichen von optischen Zielen nutzen. Also immer dann, wenn Sie einen Meilenstein erreichen können: Statt zum Beispiel 956 Follower dann über 1000 zu kommen. Das gibt Ihnen immer wieder die Möglichkeiten diesen neuen Meilenstein in den sozialen Netzwerken “zu Feiern” …

Warnen möchten wir in diesem Ratgeber auf jeden Fall, wenn Sie es übertreiben. Oder nur “Schrott Follower” einkaufen. Achten Sie immer selber, ob die Follower eine gewisse Qualität haben. Sprich: Der Username und auch das Profil sollten wenigstens “echt” und “seriös” wirken. Haben Sie Schrott Fans, dann “misten” Sie diese besser auf, bevor andere Benutzer dies bemerken und sich ein Shitstorm bilden kann. Ein Profil nur mit gekauften Fans und Follower wird so gut wie keine Interaktion haben. Das fällt dann schnell auf und ihre komplette Reputation ist dann “im Eimer”. Also: Qualität vor Quanität zählt. Viel Erfolg für die Zukunft!

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter [email protected] in der Redaktion erreichbar.
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"