Aktuelle MeldungenUnternehmen

Weck und Poller vertraut auf FleetBoard Consulting

Stuttgart – So werden Transportmanagementsysteme zur runden Sache: Daimler FleetBoard präsentiert mit der neuen Premium-Dienstleistung Consulting produktbegleitende Beratungen für eine reibungslose Integration des Telematiksystems in Bau-, Verteiler- und Fernverkehre. Mehr als hundert Unternehmen verschiedener Branchen profitieren längst von den Synergien einer abgestimmten Gesamtlösung. Die FleetBoard Consultants unterstützen Telematik und Transportmanagement nachhaltig in die existierende IT-Land­schaft zu bringen und dabei gleichzeitig Transportabläufe zu ver­bessern. Ein systemisch gestützter, stabiler Prozess bringt deutlich kürzere Standzeiten bei Be- und Entladung, zum Beispiel durch elektronisches Auftragsmanagement oder automatisierten Rechnungs­lauf.

Quelle: Daimler AG
Quelle: Daimler AG

Mirko Dominiak, Leiter Operation im Speditionsunternehmen Weck und Poller, vertraut auf Erfahrungsschatz und Verlässlichkeit der FleetBoard Consultants: „Die Kenntnis der Speditionsabläufe und die reibungslose technische Umsetzung durch unseren persönlichen Berater führte schnell zu positiven Ergebnissen. Die elektronische Auftragsübermittlung ist perfekt auf unsere Anforderungen abge­stimmt. Auftragsdaten elektronisch auf die DispoPilots im Fahrzeug zu übertragen und nachzuhalten, verleiht unserem Kundenservice eine neue Qualität. Verspätungen erkennen wir rechtzeitig und können proaktiv handeln.“

Die Consultants erarbeiten in enger Abstimmung mit dem Transport­unternehmen und dem Anbieter der bestehenden Speditions­software die beste Abbildung der individuellen Arbeitsabläufe in Telematik- und IT-System – mehr als 70 marktübliche und haus­eigene Speditionssoftwaresysteme sind bereits angebunden. „Wir haben FleetBoard in unser Inhouse-System C-Logistic von C-Informationssysteme integriert, so dass der Disponent gar nicht direkt merkt, dass er mit FleetBoard arbeitet. Er bleibt in seiner vertrauten Softwareumgebung“, sagt Mirko Dominiak.

Mit einer persönlichen Beratung und bei Bedarf umfassenden Analyse der Transportprozesse startet das Telematik-Projekt. Die Consultants begleiten Transportunternehmen während der Pilot­phase und assistieren sorgfältig bei der Einführung der telematik­gestützten Arbeitsprozesse in den Tagesbetrieb. Während der Test­phase steuern sie Rückmeldungen ein, konfigurieren die Endgeräte auf den Fahrzeugen und stimmen intensive Anwenderschulungen mit dem FleetBoard Training und dem Kunden ab. So gelingen Telematikprojekte auf der ganzen Linie. Mirko Dominiak von Weck und Poller ist begeistert: „Durch die neu gewonnene Transparenz können wir schon bei der Planung Fehler minimieren und verfolgen lückenlos die Informationskette im System. Ein sehr gutes Gefühl, die richtige Investition getätigt zu haben.“

Das praxisnahe Beratungsangebot der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.) zertifizierten FleetBoard Consultants wurde kürzlich mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltig­keit 2014 in der Kategorie „Fahrer- und Transportmanagementsysteme“ ausgezeichnet.

Quelle: Daimler AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button