Aktuelle MeldungenUnternehmen

Vorstand mit neuer Aufgabenverteilung

München – Der Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe die Bayerische hat eine neue Aufgabenverteilung für den Vorstand beschlossen. Die Anpassungen gelten zum 1. Januar 2015. Hintergrund ist der Neuzugang von Thomas Heigl im Vorstandgremium.

Dr. Herbert Schneidemann (47) übernimmt zusätzlich den Vorstandsvorsitz bei der operativen Lebensversicherungstochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG – neben dem Vorstandsvorsitz bei der Konzernmutter Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G und dem Vorsitz bei der BBV Holding AG. Weiterhin verantwortet Dr. Schneidemann die Ressorts Aktuariat, Risikomanagement, Mathematik, Recht und Revision, Leben-Betrieb/Leistung sowie Personal.

Quellenangabe: "obs/die Bayerische"
Quellenangabe: “obs/die Bayerische”

Martin Gräfer (45) wird Vorstandsvorsitzender beim Kompositversicherer Bayerische Beamten Versicherung AG – zusätzlich zu den bestehenden Vorstandsaufgaben bei der Konzernmutter und der Lebens-Tochter. Daneben ist Gräfer innerhalb der Gruppe für die Ressorts Vertrieb, Kundenservice, Unternehmenskommunikation, Komposit Betrieb/Schaden sowie Marketing verantwortlich.

Thomas Heigl (50) ist Mitglied des Vorstands aller Konzerngesellschaften und leitet künftig die Ressorts Kapitalanlage, IT, Betriebsorganisation, Rechnungswesen und Rückversicherung.

“Die neue Aufgabenverteilung trägt dem umfangreichen und sich ergänzenden Erfahrungsschatz der Vorstände Rechnung”, sagt Erwin Flieger, Aufsichtsratsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische. “Damit ist die Unternehmensgruppe bestens für die weiter zunehmenden Anforderungen in einem nach wie vor sehr anspruchsvollen Markt gerüstet.”

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 400 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von über 4 Milliarden Euro verwaltet und mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button