Aktuelle MeldungenUnternehmen

Twilio bringt Cloud-Kommunikation nach Deutschland

San Francisco und Berlin – Twilio startet in Deutschland mit lokalen Telefonnummern und unterstützt deutschsprachige Applikationen, DriveNow setzt für Kundendialog auf Twilio

Twilio startet heute in Deutschland mit lokalen Telefonnummern, Unterstützung für deutschsprachige Applikationen und Funktionen, die allen gesetzlichen Vorschriften genügen – der in München ansässige Carsharing-Anbieter DriveNow setzt für den Kundendialog über seine App auf Twilio.

Twilio, das Cloud-Kommunikationsunternehmen, bietet ab heute neue Funktionen für die Kunden seiner Sprach- und Messaging-Plattform in Deutschland.

Quellenangabe: "obs/Twilio"
Quellenangabe: “obs/Twilio”

Mit deutschen Telefonnummern, deutschsprachiger Unterstützung für Messaging und Text-to-Speech können Entwickler und Unternehmen in Deutschland ebenso wie weltweit tätige Unternehmen mit Kunden in Deutschland unkompliziert Sprach- und Messagingfunktionen in mobile Webapplikationen für lokal geprägte User-Experience integrieren.

Ebenfalls angekündigt wurde die ‘Addresses API’, eine neue Funktion, mit der sich Telefonnummern in allen Ländern – auch in Deutschland – sehr viel einfacher einbinden lassen. Mit diesen Neuerungen bietet Twilio seiner deutschen Entwicklergemeinde, wie auch den mehr als 400.000 Entwicklern und zahlreichen Unternehmen in aller Welt eine Plattform für die Entwicklung, Realisierung und Markteinführung maßgeschneiderter Kommunikationslösungen. Erfahren Sie mehr über Twilio und starten Sie sofort auf Twilio.com

Die Kommunikationsplattform von Twilio stellt in Deutschland Mobilfunknummern für Sprache und SMS bereit. Entwickler und Unternehmen können ihren Nutzern damit eine einzige Telefonnummer zu Verfügung stellen, über die ihre Kunden sie sowohl per SMS als auch per Sprachanruf erreichen können. Die neuen Telefonnummern in Deutschland umfassen lokale Festnetznummern, Mobilfunknummern und Nummern für bidirektionale SMS-Dienste. Zu den weiteren, auf lokale Bedürfnisse zugeschnittenen Funktionen zählen:

  • Deutschsprachige Messaging-Unterstützung mit Unicode – Kunden können so auch deutsche Umlaute und Sonderzeichen in Textnachrichten senden und empfangen.
  • Deutsche Text-to-Speech-Funktion für automatisierte Sprachbefehle während eines Anrufs.
  • GLL (Global Low Latency) teilt für Ortsgespräche dynamisch die medialen Pfade mit der höchsten Qualität und den geringsten Latenzzeiten zu.
  • Die ‘Safe Harbor’-Konformität gewährleistet die Einhaltung der EU-Vorschriften zur Wahrung der Privatsphäre und Datensicherheit.
  • Weitere Datenschutzfunktionen mit Unterstützung für eine granulare Kontrolle über Aufnahme- und Löschfunktionen.
  • Die ‘SMS Delivery Status API’ liefert Zustellinformationen in den Netzen der deutschen Netzbetreiber.
  • Die ‘Addresses API’ vereinfacht die Abläufe rund um die Erhebung von Adressen und deren Zuordnung zu jeder Telefonnummer – eine Voraussetzung für den Erwerb deutscher Telefonnummern.
  • Twilio wird in den nächsten Monaten eine deutsche Website mit Euro-Währung launchen.

Das in München ansässige DriveNow ist ein Joint Venture zwischen dem Autohersteller BMW und dem Autovermieter SIXT. DriveNow nutzt Twilio, um seine Kunden per SMS über ihre Autoreservierungen inklusive aller Details zu den einzelnen Autos und ihrem jeweiligen Standort zu informieren. “Wir setzen seit kurzem auf Twilio und freuen uns, dass das Unternehmen seine Präsenz in Deutschland jetzt massiv ausbaut,” ließ Nico Gabriel, Geschäftsführer der DriveNow GmbH & Co. KG, wissen. “Beim weiteren Ausbau unseres Geschäfts erweist sich Twilio angesichts seiner immer größeren geografischen Präsenz als idealer Partner für die Kundenkommunikation über SMS-Dienste.”

“Entwickler und Unternehmen in aller Welt setzen auf die Twilio-Plattform, um ihre Kommunikationsmöglichkeiten zu modernisieren und deren Entwicklung mit Hilfe der Cloud weiter zu beschleunigen,” erklärte Jeff Lawson, Twilios CEO. “Wir freuen uns, dass wir Entwicklern und Innovatoren in Deutschland neue Features und Funktionen an die Hand geben können, und können es kaum erwarten, zu sehen, was sie damit alles entwickeln werden.”

Zur Einführung in Deutschland hat Twilio eine Partnerschaft mit Telefónica, einem der weltweit größten Mobilfunknetzbetreiber, geschlossen, um über das Unternehmen einen direkten Zugang zum Kommunikationsnetzwerk in Deutschland zu gewährleisten. “Telefónica Deutschland setzt voll und ganz auf digitale und innovative Lösungen”, sagte Pia von Houwald, bei der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG für das Business Development verantwortliche Direktorin. “Die Kommunikationsplattform von Twilio bietet einzigartige Sprach- und Messaging-Lösungen für mobile Webapplikationen im deutschen Markt. Twilio sticht durch sein Expertenwissen aus der Entwicklerlandschaft hervor. Wir freuen uns, mit einem so starken und renommierten Partner zusammenzuarbeiten.”

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button