Zürich/ Berlin – Die führende Shopping List Plattform Bring! macht den Einkauf zu einem besonderen Erlebnis. Sie importiert und speichert Rezepte und Zutaten, koordiniert den Einkaufszettel von Mehrpersonenhaushalten und findet passende Angebote in Katalogen. In den letzten 18 Monaten entwickelte sich die einfache Einkaufslisten App zu einer umfangreichen Plattform und konnte zahlreiche Investoren überzeugen, in das Schweizer Unternehmen zu investieren. Zudem konnte mit Swisscom Ventures ein neuer, großer Partner gefunden werden. Zu den weiteren Investoren gehören auch der Swiss Founders Fund und mehrere Business Angels von investiere.ch.

Shoppingerlebnis überzeugt Investoren: Mehr Kapital und wachsende Nutzerzahlen

Quelle: Mashup Communications GmbH

Von der Einkaufslisten App zur Shopping List Plattform

“Wir sind sehr stolz auf die Arbeit, die wir als Team gemeinsam vollbracht haben. Die wachsenden Nutzerzahlen und strategische Partnerschaften in der Schweiz und Deutschland bestätigen unsere Leistung und unserer Relevanz im Shopping-Ökosystem. Wir sehen, dass ein großer Bedarf an der Innovation des Einkaufserlebnisses besteht”, so Marco Cerqui, Co-Founder und CEO von Bring!. Die Shopping List Plattform möchte mit dem Geld ihre führende Position in Europa in den nächsten 18 Monaten nochmals erheblich ausbauen. Neben der Skalierung der Nutzerbasis ist auch die Anbindung weiterer Partner geplant. In Deutschland konnte Bring! bereits namhafte Unternehmen wie kaufDA und einige der größten Rezept-Webseiten als Partner gewinnen. In der Schweiz arbeitet Bring! bereits sehr erfolgreich mit Partnern wie Betty Bossi, Fooby.ch oder Neue Zürcher Zeitung zusammen. Zudem plant das Schweizer Unternehmen in den nächsten sechs Monaten den ersten Onlineshop an die App anzubinden, sodass der Nutzer direkt aus Bring! heraus seinen Einkauf erledigen kann.

Starkes Wachstum zur Nr. 1 in Europa überzeugt Investoren

Neben den bestehenden Investoren haben sich auch namhafte neue Investoren wie Swisscom Ventures oder Swiss Founders Fund an der Series-A beteiligt. Pär Lange, Investment Director von Swisscom Ventures dazu: “Einkaufen ist etwas, was wir alle regelmäßig tun müssen. Wir sind beeindruckt wie schnell und effizient es Bring! geschafft hat, Millionen von Benutzern bei diesem Prozess zu unterstützen. Dank dem benutzerfreundlichen und intuitiven User Interface, ist Bring! schon heute für viele Personen ein essenzieller Shoppingbegleiter. Wir sind überzeugt, dass die gesammelten Kaufabsichten ein großes Businesspotential beinhalten und sehr exklusiv sind. Wir freuen uns sehr Bring! bei dieser Wachstumsphase begleiten zu dürfen.” Auch Christian Mischler von Swiss Founders Fund sieht großes Wachstumspotenzial auf der Benutzerseite: “Uns hat vor allem der disruptive Charakter und das Team von Bring! überzeugt. Die App wird von Millionen Nutzern in ganz Europa für ihren Einkauf genutzt und hat mit diesem Service eine Nische im Markt gefunden und bedient diese mit großem Erfolg.”

Der persönliche Shopping Assistent

Dass die Finanzierungsrunde so rasch und erfolgreich durchgeführt werden konnte, freut die Gründer von Bring! sehr. “Wir haben es in sehr kurzer Zeit geschafft, das benötigte Kapital und die richtigen Partner an Bord zu holen. Das bestätigt uns nicht nur in unserer Vision, sondern ermöglicht es uns auch den Fokus auf den weiteren Ausbau von Bring! zu behalten”, sagt Cerqui. Neben der Anbindung von neuen Partnern an das Bring! Shopping-Ökosystem arbeitet Bring! an einem Shopping Assistenten der mithilfe künstlicher Intelligenz das Einkaufen automatisiert und somit vereinfacht. Dominic Mehr, Co-Founder und CCO von Bring! dazu: “Für viele Personen ist die Organisation des Einkaufs immer noch eine lästige Aufgabe. Unsere Vision ist es, allen unseren Benutzern einen persönlichen Assistenten zur Verfügung zu stellen, der sie bei der Menüplanung, Einkaufsorganisation und beim Stationären- und Online-Einkauf ideal unterstützt.”

Quelle: Mashup Communications GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere

Veröffentlicht am: