Unternehmen

Schlüsselorganisation in Kfz-Betrieben: So klappt die Organisation aller Fahrzeugschlüssel

Autoschlüssel immer sofort zur Hand

Jede Firma profitiert von klaren Strukturen und Arbeitsabläufen. Sie sind der Schlüssel für effizientes Arbeiten. Eine schlecht organisierte IT-Abteilung generiert ebenso wie eine unzureichend eingearbeitete Personalabteilung oder Buchhaltung unnötige Zusatzarbeiten, da viele Arbeitsabläufe unvollständig durchgeführt werden. Im Ergebnis bedeutet dies, dass viele Arbeiten doppelt erledigt oder sogar teils outgesourct werden müssen. Zusatzkosten, die Umsatz und Gewinn schmälern, entstehen.

Betriebe der Kfz-Branche, seien es Werkstätten, Autohäuser, Fuhrparks oder Autovermietungen, müssen neben den üblichen Abteilungen noch ein weiteres Arbeitsfeld organisatorisch optimieren.

Wer als Umschlagplatz für Kraftfahrzeuge sein Geld verdient, durch dessen Hände gehen täglich unzählige Autoschlüssel. Die heutigen modernen Autoschlüssel haben markenübergreifend ähnliche Designs und nichts ist unangenehmer, als das bei der Schlüsselübergabe der betreffende Schlüssel nicht auffindbar ist oder es zu Verwechslungen kommt.

Deshalb sind gute und verlässliche Schlüsselorganisationssysteme, wie sie z.B. unter www.hermann-direkt.de/schluesselorganisation bequem online zu erwerben sind, quasi Pflicht für jedes Gewerbe im Kfz-Bereich.

Zeit- und Vertrauensverlust sind oft vorprogrammiert

Firmen in der Kfz-Branche arbeiten mit hochwertigen Produkten. Speziell in Deutschland mit der ausgeprägten Affinität seiner Einwohner zum fahrbaren Untersatz wird das immer wieder deutlich und der Autoschlüssel ist das Symbol dafür. Der Kunde erwartet, dass mit dem Deutschen liebsten Kind verantwortungsvoll umgegangen wird.

Die Schlüsselübergabe ist ein Moment des direkten Kundenkontakts. Dieser sollte reibungslos verlaufen. Wenn aber der Fahrzeugschlüssel
aufgrund von schlecht organisierter Schlüsselverwaltung nicht auffindbar ist oder es zu Verwechslungen kommt, ist der nervöse Kunde vorprogrammiert.

Durch ein eher nachlässiges Aufbewahren in Schubladen oder an wackeligen, offen zugänglichen Schlüsselbrettern entstehen viele Gefahrenpotenziale. Zum einen können die Schlüssel beschädigt bzw. abgebrochen werden. Mit Sicherheit würde die Stimmung des Kunden sicher nicht besser werden, sollte zum Beispiel ein teurer Autoschlüssel nachgemacht werden müssen.

Zum anderen wecken die teuren Werte leider auch Begehrlichkeiten. In einem florierenden Betrieb gehen viele Menschen täglich ein und aus – und mit einer unzulänglichen Schlüsselorganisation wird dem Diebstahl Tür und Tor geöffnet. Für Kunde und Geschäft wäre die Situation eines unauffindbaren Wagens das absolute Horrorszenario.

Mitarbeiter werden nervös und hektische Suche bzw. Erklärungsnot strapazieren unnötig die Nerven. Ein Zeitverlust muss in Kauf genommen werden, welcher sich im Wiederholungsfall spätestens beim Jahresabschluss bemerkbar macht. Weitaus gravierender ist jedoch der Vertrauensverlust. Der Kunde beginnt zu zweifeln, ob das ausgewählte Etablissement das richtige ist, um sein heiliges Blech zu verwalten, wenn es schon die Schlüsselorganisation nicht kompetent abwickelt. Negative Mundpropaganda ist die Folge, was dann zukünftige Umsatzerwartungen empfindlich einschränken würde.

Das sichere System der Schlüsselorganisation

Um solche Szenarien zu vermeiden, werden Geschäftsführer und Besitzer von Firmen im Kfz- Bereich nicht umhinkommen, in eine zuverlässige Schlüsselorganisation zu investieren. Diese beginnt bei der Kennzeichnung von zu beschriftenden Schlüsselanhängern und findet seinen Fortgang bei kennzeichnungsfähigen Schlüsseltafeln und Schlüsselschränken. Diese gibt es in vielerlei Ausführungen und sie bieten ausreichend Platz für mehrere hundert verschiedene Autoschlüssel.

Schlüsselfinder können im Fall der Fälle kurzfristig aus der Bredouille helfen, lösen das Problem allerdings nicht nachhaltig. Für den Transport von Schlüsseln, z.B. von einer Filiale zur anderen, sind sogenannte Schlüsselkoffer auf dem Markt, deren Spanne von der günstigen Hartplastikausführung bis zum hochwertigen Alu-Koffer reicht. Am sichersten sind die wertvollen Unikate natürlich im eigens für Schlüssel angefertigten Tresor aufzubewahren. Diese bieten die Hersteller in einfachen Ausführungen bis hin zum hochwertigen Feuerschutztresor an.

Effiziente Schlüsselorganisation als Qualitätsmerkmal

Wie nun aufgezeigt wurde, kann eine schlecht organisierte Schlüsselverwaltung ein teures Vergnügen werden. Die ungeordnete Schlüsselübergabe schafft innerbetriebliche Unruhe und führt zu Reputations- und Vertrauensverlusten, welche in schmerzhaften Umsatzeinbußen münden können, die selbst durch professionelles Marketing nicht wieder reinzuholen sind.

Dagegen ist mit einheitlichen Systemen der Schlüsselorganisation anzugehen, damit es im Unternehmen und im Umgang mit den Kunden zu keinen unschönen Szenen kommt. Denn schließlich zählt neben den Produkten des Unternehmens oder der gebotenen Dienstleistung des Unternehmens, auch die unfallfreie Kommunikation im direkten Kundenkontakt, zum Aushängeschild eines jeden Kfz-Betriebes.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"