Paderborn – Online-Potenzial ausbauen und Nachfrage und Angebot im regionalen Karrieremarkt noch zielgerichteter zusammenzuführen – mit der Anzeigenplattform www.karriere-rheinmain.de will die RheinMainMedia (RMM) diese Herausforderung meistern und eine regionale Alternative zu den großen Portalen anbieten. Für die technische Umsetzung der Stellenanzeigen steht RMM mit Jobware (www.jobware.de) ein erfahrener Partner zur Seite.

Das Jobportal karriere-rheinmain.de speist sich aus Anzeigenbuchungen der von RMM vermarkteten Zeitungen. Auf die vielfältigen Kundenwünsche geht RMM mit unterschiedlichen Buchungsmöglichkeiten ein: Kombi-Schaltung Print und Online, Online-Only, Daueranzeige oder auch als nationale Verlängerung auf FAZjob.NET.

Quellenangabe: "obs/Jobware Online-Service GmbH/Jobware.de"

Quellenangabe: “obs/Jobware Online-Service GmbH/Jobware.de”

“Wir freuen uns sehr, dass RheinMainMedia auf die Services von Jobware rund um den Online-Stellenmarkt setzt”, erklärt Dr. Wolfgang Achilles, Jobware-Geschäftsführer.

“Als Vermarkter der führenden Tageszeitungen im Rhein-Main-Gebiet sind wir für unsere Inserenten schon jetzt ein kompetenter und vertrauenswürdiger Partner mit sehr hoher Reichweite in der Region. Wer einen Job im Rhein-Main-Gebiet sucht, findet in unseren Zeitungen ein vielfältiges und aktuelles Angebot”, so Andreas Wohlfart, Leiter Rubriken und Privatmarkt der RMM. Die Regionalkompetenz der starken Zeitungsmarken F.A.Z. Rhein-Main-Zeitung, Frankfurter Rundschau und Frankfurter Neue Presse inklusive Regionalausgaben soll künftig auch in die digitale Welt und auf alle relevanten Endgeräte verlängert werden, indem RMM die Anzeigen ihrer Kunden auf dem neuen karriere-rheinmain.de bündelt.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: