Aktuelle MeldungenUnternehmen

real,- startet durch: Modernisierung von bundesweit 30 Märkten

Mönchengladbach – Auch im aktuellen Geschäftsjahr setzt real,- konsequent die Neuausrichtung um: Das wöchentliche Angebotsprospekt wurde bereits zu Beginn des Jahres vollständig überarbeitet. Die im Oktober 2013 neu eingeführte “Marke ohne Namen” wird stetig weiter ausgebaut und Mitte März startete real,- eine neue Werbekampagne, in der echte Kunden die Protagonisten sind. Das dabei größte Projekt wurde jetzt erfolgreich beendet. Nach dem gelungenen Start des im Oktober 2013 neu eröffneten Standortes in Essen wurde das erfolgreiche Marktkonzept in bundesweit 30 weiteren real,- Märkten eingebaut. Ziel war es, die Umbaumaßnahmen in den ausgewählten Märkten noch vor Ostern abzuschließen, um so schnellstmöglich viele Standorte zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Damit wurden erstmals in der Unternehmensgeschichte so viele Märkte innerhalb eines Quartals umgebaut.

Quellenangabe: "obs/real,- SB-Warenhaus GmbH"
Quellenangabe: “obs/real,- SB-Warenhaus GmbH”

Alle Veränderungen in den Märkten wurden konsequent auf das sich in den letzten Jahren veränderte Kundenveralten angepasst. Neben dem aktuellen Trend, in unterschiedlichen Kanälen, wie zum Beispiel in Onlineshops oder Drive-Märkten, einzukaufen, gibt es eine immer stärker werdende Nachfrage nach regionalen und Convenience-Produkten. Außerdem wurde bei der Anordnung der Warenwelten und auch innerhalb der Abteilungen ganz klar die Kundensuchlogik berücksichtigt. Durch breitere Gänge, einen freien Mittelgang und niedrigere Regalhöhen wirken die umgebauten Märkte viel großzügiger und übersichtlicher. “In den umgebauten Märkten haben wir durch eine völlig veränderte Sortimentsstruktur und Warenplatzierung sowie mit neuen Services, wie zum Beispiel einem kostenlosen WLAN-Zugang, den Kundenmehrwert deutlich vergrößert und somit unsere Wettbewerbsfähigkeit verbessert.”, betont real,- Geschäftsführer Didier Fleury.

Ab sofort hat real,- dadurch nicht mehr nur einen Vorzeigemarkt in Essen, sondern in jeder Region Deutschlands mindestens einen oder zwei Märkte, an denen das erfolgreiche Konzept jetzt realisiert wurde. “Diese 30 Märkte sind die Basis für eine umfassende Modernisierung von real,-. Damit sichern wir nachhaltig die Zukunft des Unternehmens. Um sicherzustellen, dass wir bei der umfassenden Neuausrichtung unseres Unternehmens erfolgreich sind, haben wir in 2014 noch viel mehr vor. Alle diese Aktivitäten sind daher nur der erste Schritt auf unserem langen Weg zum Erfolg, auf dem wir unsere Kunden zu echten “real,- Fans” machen werden.”, sagt Didier Fleury.

Folgende real,- Märkte wurden umgebaut:

Aachen, Bayreuth 1, Bielefeld 1, Bochum-Riemke, Böblingen-Hulb, Brandenburg 1, Braunschweig 2, Bremerhaven 1, Celle 1, Detmold, Dreieich, Düsseldorf-Heerdt, Eschweiler, Filderstadt, Freiburg 1, Groß-Gerau, Groß Machnow, Hagen-Bathey, Hamburg-Oststeinbek, Hildesheim, Kempten (erst im Juli), Landau, Leipzig-Burghausen, Leverkusen, Mönchengladbach 4, Rosenheim, Schwerin 1, Sinzheim, Tönisvorst, Wildau

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"