Aktuelle MeldungenUnternehmen

Polen: Messer investiert in den wachsenden Markt

Der größte privat geführte Industriegasespezialist Messer hat Mitte Juni in Polen eine neue Produktionsanlage für Luftgase und eine Abfüllanlage für technische Gase in Flaschen feierlich eröffnet. Insgesamt hat Messer rund 31 Millionen Euro in den Ausbau investiert.

Mit der neuen Produktionsstätte auf dem Gelände der Sonderwirtschaftszone Łódź in Turek ist die zweite Produktionsanlage von Messer in Polen entstanden, die Gase in flüssiger Form für den lokalen Markt produziert. Die Luftzerlegungsanlage hat eine Tageskapazität von 355 Tonnen flüssigem Sauerstoff, Stickstoff und Argon – das entspricht etwa 16 Tankwagenladungen. Zwei Jahre hat der Bau in Anspruch genommen. Jetzt produziert Messer in der polnischen Industriestadt Gase wie Sauerstoff, Stickstoff und Argon in „Lebensmittelqualität“.

Im mitteleuropäischen Vergleich verzeichnete der polnische Gasemarkt in den letzten Jahren unverändert hohe Wachstumsraten. Mit der Investition in Zentralpolen möchte Messer an dem starken Wirtschaftswachstum in Polen teilhaben und seine Marktstellung ausbauen.

Quelle: Messer Group GmbH
Quelle: Messer Group GmbH

Quelle: Messer Group GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button