Aktuelle MeldungenUnternehmen

Neue Vertriebsansätze und exklusives Expertenwissen für Vermittler

FiNet Informationstag 2016: Herausforderungen im Makleralltag und praktisches Know-how

Marburg – Der Marburger Maklerpool FiNet AG lädt zum FiNet Informationstag 2016 (FIT 2016) ein, der am 08. März mit interessantem Vortragsprogramm im Kongress Palais Kassel stattfindet. In Fachvorträgen geben Experten Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der Investmentmärkte sowie in neue Trends bei der Altersvorsorge im Niedrigzinsumfeld.

Bernhard Bahr, Bereichsleiter Partnerbetreuung, FiNet-Gruppe - Quelle:  FiNet Financial Services Network AG
Bernhard Bahr, Bereichsleiter Partnerbetreuung, FiNet-Gruppe – Quelle: FiNet Financial Services Network AG

Welchen Einfluss haben Apple, Facebook und soziale Medien auf den Kapitalmarkt der Zukunft? Eine Antwort darauf gibt Adrian Daniel, Lead Portfolio Manager der MainFirst Bank AG in seinem Vortrag. Lösungen zur Altersvorsorge, die auch im Niedrigzinsumfeld rentabel sind, stellt Rudolf Bleimling, Vertriebsdirektor der Deutsche Asset & Wealth Management vor.

Die Herausforderungen eines Versicherungsunternehmens im globalen Umfeld beschreibt Dr. Patrick Dahmen, Mitglied des Vorstands AXA Konzern AG und AXA Lebensversicherung AG. Weitere Schwerpunkte des Vortragsprogramms sind die Auswirkungen der Solvency II-Richtlinie sowie die Vorteile der Honorarberatung. Hat die PKV noch eine Zukunft? Diese Frage wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion von hochkarätigen Referenten wie Dr. Timm Genett, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Politik, Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. erörtert.

“Im Rahmen des FIT 2016 bieten wir Versicherungs- und Finanzmaklern neben einem umfassenden Vortragsprogramm in diesem Jahr wieder zwei Messeslots. Damit haben die Messebesucher noch mehr Zeit zum Dialog und zum fachlichen Austausch”, erklärt Bernhard Bahr, Bereichsleiter Partnerbetreuung bei der FiNet-Gruppe. “Unser neuer Kooperationspartner be.lux stellt die Financial Planning-Software fi.lux vor, die eine modulare und maßgeschneiderte Finanzberatung ermöglicht.”

Mit fi.lux ist eine dynamische Liquiditäts- und Vermögensdarstellung möglich, die alle Zahlungsströme und Vermögenswerte des Kunden übersichtlich in einem beliebigen Zeitraum darstellt. Gespeist wird diese Darstellung aus den verschiedenen Bausteinen, die in ihrer Gesamtheit die konkrete Kundensituation ausmachen, egal ob Einkommen (Gehalt, Unternehmen), Konsumausgaben, Versicherungen, Immobilien oder Finanzierungen.

Die FiNet AG ist im Rahmen der Weiterbildungsinitiative “gut beraten” akkreditierter Bildungsanbieter und Trusted Partner. Im Rahmen des FIT 2016 können maximal drei Weiterbildungspunkte erworben werden.

Quelle: FiNet Financial Services Network AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"