Stuttgart / Portland, Oregon. Die moovel Group GmbH gibt die Verschmelzung der beiden US-Unternehmen RideScout (Austin) und GlobeSherpa (Portland) und deren Umbenennung in moovel North America (N.A.) bekannt. CEO wird der bisherige GlobeSherpa CEO Nat Parker. Die moovel Group GmbH setzt in den USA auf die beiden Produkte moovel transit und RideTap, in Deutschland auf die Mobilitäts-App moovel.

Jörg Lamparter, CEO moovel Group GmbH: „Wir wollen mit moovel ein Ökosystem für Mobilität erschaffen. Mit der Bündelung der US-Aktivitäten unter moovel North America stärken wir unsere Aktivitäten auf dem amerikanischen Markt.“ Der Gründer und bisherige CEO von GlobeSherpa, Nat Parker, ist neuer CEO von moovel North America: „Öffentliche Verkehrsmittel sind das Rückgrat urbaner Mobilität. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir die vielen Angebote im Personennahverkehr noch besser miteinander verknüpfen können. Unsere Teams in Portland und Austin arbeiten an den besten Lösungen – sowohl für die Anbieter als auch Nutzer.“, so Nat Parker.

Nat Parker CEO of moovel North Amercia - Quelle: moovel Group GmbH

Nat Parker CEO of moovel North Amercia – Quelle: moovel Group GmbH

Die moovel Group GmbH bietet mit moovel transit und RideTap in den USA Lösungen für Verkehrsbetriebe, App-Anbieter sowie Nutzer und stellt Transportinformationen und Reservierungs- sowie Bezahlungsoptionen in einem vernetzten Angebot bereit. In Deutschland setzt das Daimler Tochterunternehmen auf die Mobilitäts-App moovel.

moovel transit (USA): Branchenführer für mobile Ticket- und Bezahllösungen für den öffentlichen Personennahverkehr.

moovel transit – bisher bekannt als GlobeSherpa Plattform – ist eine White Label-Lösung für mobile Ticket- und Bezahllösungen, die bei öffentlichen Verkehrsbetrieben in Nordamerika eingesetzt wird. moovel transit unterstützt Apps von Verkehrsbetrieben zudem bei deren Integration von weiteren Mobilitätsangeboten wie beispielsweise Leihfahrrädern oder Carsharing-Anbietern. Zu den derzeitigen Kunden zählen unter anderem die Nahverkehrsunternehmen Portland TriMet, San Francisco MUNI, Houston Metro und Dallas Area Rapid Transit.

RideTap (USA): Ein Werkzeug, das unterschiedlichsten Apps Zugriff auf ein Netzwerk von Mobilitätspartnern bietet.

Das Software Development Kit(SDK)RideTap ist die Schnittstelle zu einem Mobilitäts-Netzwerk: Mit Hilfe von RideTap können ÖPNV-Apps und Apps für andere Anwendungsbereiche ein nahtloses, verkehrsmittelübergreifendes Angebot für ihre Kunden in Echtzeit bereitstellen. Derzeit wird RideTap in einer nicht öffentlichen Beta-Version in Portland in der App des Nahverkehrsanbieters TriMet getestet. Dort können Beta-Nutzer über die TriMet App mit Hilfe von RideTap nun auch ein Carsharing-Fahrzeug von car2go oder eine Mitfahrgelegenheit mit dem Anbieter Lyft buchen. Der Dienst wird im Laufe des Jahres gelauncht.

Jörg Lamparter - CEO moovel Group GmbH - Quelle: moovel Group GmbH

Jörg Lamparter – CEO moovel Group GmbH – Quelle: moovel Group GmbH

moovel App (Deutschland): Suchen, buchen und bezahlen von Mobilität mit einer App.

Im deutschen Markt zeigt die kostenlose iOS und Android Mobilitäts-App Nutzern den besten Weg zu ihrem Ziel und kombiniert Öffentlichen Personennahverkehr, die Carsharing-Anbieter car2go und Flinkster, mytaxi, Taxi-Ruf, Mietfahrräder und die Deutsche Bahn. Zudem bietet moovel mit der vollen Integration von ÖPNV-Tickets in Stuttgart seit November 2015 als erster Anbieter weltweit einen kompletten „One-Stop-Shop“ für urbane Mobilität: Über car2go, Flinkster, mytaxi und Deutsche Bahn hinaus können in der moovel App auch Fahrten mit den Verkehrsmitteln im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS ) gebucht und bezahlt werden.

Quelle: moovel Group GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: