Unternehmen möchten primär Dienstleistungen und Produkte verkaufen. Der Grund ist ebenso einfach wie nachvollziehbar: stetiger Wachstum und langfristiges wirtschaftliches Überleben. Doch wie schaffen es Unternehmen, auch nachhaltig Gesprächsthema Nr. 1 bei ihrer Zielgruppe zu sein? Die Antwort lautet Kundenbindung – und zwar durch eine transparente, relevante und nützliche Informationspolitik.

Quelle: Premiumpresse

Quelle: Premiumpresse

Leadgenerierung: Der erste Eindruck zählt

Sowohl Startups als auch etablierte Unternehmen stehen vor der Herausforderung, neue Interessenten für ihr Geschäftsmodell zu begeistern. Der erste Schritt ist eventuell bereits getan: Die Unternehmenswebsite steht und präsentiert in verschiedenen Menüpunkten Dienstleistungen, Produkte, Angebote und Preise. Doch allein die Sortiments-Übersicht gewährleistet keinen Kaufabschluss. Unterstützung bietet eine regelmäßige Kommunikationspolitik mit relevanten und informativen Inhalten.

Nur mit relevanten, informativen und aktuellen Inhalten sprechen Unternehmen Ihre Zielgruppen an und treffen so auf neue Interessenten. Ob diese nun auf dem Blog oder den Social Media Profilen Platz finden, ist zuerst einmal irrelevant. Stattdessen gilt es, sich auf den Informationsbedarf der Zielgruppe zu konzentrieren, herauszufinden mit welchen Themen, Fragen, Problemen und Herausforderungen sie sich beschäftigen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen lassen sich erste Informationspakete schnüren, die potentiellen Kunden einen Mehrwert liefern.

Der Zielgruppe nach dem Mund sprechen

Denn Relevanz, Nutzen und Mehrwert sind die Buzzwords, welche die erfolgreiche Kundenbindung per Content beschreiben. Für die entsprechende Aufmerksamkeit gilt es jedoch die Sprache der Zielgruppe zu sprechen. Das Ziel ist es, für klare Verhältnisse zu sorgen, indem einfach strukturierte Sätze und Begriffe aus dem Alltag das inhaltliche Bild bestimmen.

Kundenbindung bedeutet zudem, auf Augenhöhe mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Ähnlich wie bei der Face-to-Face-Kommunikation gilt es, eine Vertrauensbasis aufzubauen und potentiellen Kunden ein Gefühl von Sicherheit und Verständnis zu vermitteln. Den Kunden interessiert dabei nicht, was das Unternehmen will, sondern wie sich seine Fragen beantworten und seine Herausforderungen lösen lassen.

Nurturing: Kundenbindung durch regelmäßige Inhalte

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf. So jedenfalls sollten Unternehmen denken, wenn sie sich einer langfristigen Kundenbindung verschrieben haben. Nurturing bedeutet, die Zielgruppe auch nachhaltig mit interessanten, relevanten und informativen Inhalten zu füttern. Eine breite Palette von Themen und Inhaltsformen unterstützen einen schnellen und einfachen Nachschlag für potentielle Kunden.

Viele Unternehmen betreiben zudem einen hohen Kommunikationsaufwand, gehen aber im Nachhinein nicht mehr auf die kommunizierten Inhalte ein. Daher bedeutet Kundenbindung auch immer den direkten Dialog mit der Zielgruppe. Dabei sollte regelmäßig ein Blick auf die Kommentare, auf E-Mails oder sonstige Benachrichtigungen seitens der Kunden geworfen werden, um auftauchende Fragen und Feedback sinnvoll zu verarbeiten. Unternehmen zeigen ihrer Zielgruppe so, dass sie sich Zeit für ihre Wünsche und Bedürfnisse nehmen und sich Mühe geben, nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen.

Mit Comstylz an Ihrer Seite wird eine erfolgreiche Kundenbindung aufgebaut. Ihre Inhalte werden für Leser und Suchmaschine optimal ausgelegt, um so Neukunden zu erreichen und gleichzeitig eine große Reichweite und Sichtbarkeit von Angeboten und Dienstleistungen zu erzielen.

Comstylz bietet Ihnen einen Full-Service, für Ihre Leadgenerierungsstrategie und die Auslegung Ihrer Angebote und Dienstleistungen im Internet, um auch langfristig neue Kunden zu gewinnen und Ihre Kundenbindung erfolgreich zu fördern.

Quelle: Premiumpresse

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: