Frankfurt am Main – Die auf Finanzierungen fokussierten Kreditbanken haben ihre Kreditvergabe im Jahr 2014 erneut ausgebaut. Zum Jahresende hatten sie erstmals Konsum- und Investitionskredite im Wert von 149,9 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen verliehen. Das waren sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Kreditbanken haben mit diesem Ergebnis besser abgeschnitten als die bundesweiten Finanzierungsmärkte. So sind Privatkredite (ohne Baufinanzierungen) insgesamt stabil geblieben und Unternehmenskredite nur um ein Prozent gewachsen.

Quellenangabe: "obs/Bankenfachverband e.V."

Quellenangabe: “obs/Bankenfachverband e.V.”

“Die Kreditbanken sind zufrieden, dass sie in 2014 noch mehr Verbraucher und Unternehmen von ihren Leistungen überzeugen konnten”, sagte Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Bankenfachverbandes, heute vor Medienvertretern in Frankfurt. Entsprechend haben die Kreditbanken ihre Neukreditvergabe um acht Prozent auf 117,5 Milliarden Euro ausgebaut. Die Hälfte davon sind Händlereinkaufsfinanzierungen, ein Drittel Konsum- und mehr als ein Zehntel Investitionskredite. Die Kreditbanken steigerten auch die Zahl ihrer Filialen um ein Prozent auf rund 2.000 und beschäftigen mehr als 43.000 Mitarbeiter (plus ein Prozent). Insgesamt haben sie im vergangenen Jahr rund 1,8 Millionen Kraftfahrzeuge per Kredit finanziert.

Einkaufsfinanzierung für Händler floriert

Hohe Zuwächse verzeichneten die Kreditbanken bei Einkaufsfinanzierungen, mit denen Händler ihren Warenbestand, zum Beispiel Autos, zwischenfinanzieren. Ihr Neugeschäft wuchs um zehn Prozent auf 57,5 Milliarden Euro.

Konsumfinanzierung wächst im Internet und der Filiale

Ihre Vergabe von Konsumkrediten haben die Kreditbanken insgesamt um acht Prozent auf 43,7 Milliarden Euro ausgebaut. Gewachsen ist insbesondere der Online-Kanal, über den zwar nur ein Zehntel ihrer Konsumkredite zustande kommt, der aber um 16,5 Prozent zugelegt hat. “Die zunehmende Digitalisierung bietet immense Chancen für die Kreditbanken, sie heizt allerdings auch den Wettbewerb an”, so Wagner.

Trotz wachsender Bedeutung des Internets haben die Kreditbanken auch in der Filiale zehn Prozent mehr Kredite an Privatkunden vergeben. “Die Filiale ist und bleibt ein wichtiges Standbein im Kreditvertrieb”, erläuterte Wagner. Kredite im Handel sind um fünf Prozent gewachsen, allerdings nur im Bereich der Kfz-Finanzierungen (plus sechs Prozent). Bei sonstigen Konsumgütern wie Möbeln, Küchen, Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik gab es einen Rückgang um zwei Prozent. Dieser Bereich macht allerdings nur acht Prozent des Neugeschäfts der Kreditbanken bei Konsumkrediten aus.

Mehr Investitionsfinanzierungen

Ihre neuen Kredite für Unternehmen haben die Kreditbanken in 2014 um fünf Prozent auf 14,8 Milliarden Euro ausgebaut. Zugenommen haben dabei vor allem Finanzierungen für Maschinen zum Beispiel zu Produktions- und Verarbeitungszwecken (plus neun Prozent) und gewerbliche Kfz-Finanzierungen (plus vier Prozent). Im selben Zeitraum sind die bundesweiten Ausrüstungsinvestitionen um rund vier Prozent gewachsen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: