Aktuelle MeldungenUnternehmen

IT-On.NET GmbH legt 2016 den Fokus auf Schutz vor Cyber Crime

Verantwortung für IT-Sicherheit liegt zunehmend beim Management

Düsseldorf/Hüfingen – „Die Sicherheitslage in den IT-Bereichen der Unternehmen ist so ernst wie kaum zuvor. Unternehmen unterliegen heute permanenten Angriffen, wie etwa durch Lösegeld-Trojaner (Cryptolocker), Angriffe auf Webserver oder Datenklau. Dabei ist das größte Risiko, nicht auf die Bedrohung zu reagieren.“ So analysierte Karsten Agten, Geschäftsführer des Düsseldorfer Systemhauses IT-On.NET auf dem gestrigen Neujahrsempfang des Unternehmens, die aktuelle Situation in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Fast 100 Gäste aus Mittelstand und Düsseldorfer Wirtschaft tauschten sich zu der Bedrohung durch Cyberkriminalität und den Herausforderungen für die Unternehmens-IT aus.

Quelle: IT-On.NET GmbH
Quelle: IT-On.NET GmbH

Kampf um Daten nimmt zu

Die IT-On.NET GmbH stellte 2015 bei mittelständischen Unternehmen einen wachsenden Bedarf an IT-Sicherheitslösungen fest. Angesichts von 450 Mio. Varianten von Schadprogrammen im vergangenen Jahr bedeute der Einsatz von IT-Sicherheit auch eine große Entlastung von finanziellen Risiken, so Agten. Die Zahl der Schadprogramme habe sich laut Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in den letzten zwei Jahren sogar verdoppelt. „Verantwortlich für sichere IT-Systeme ist daher immer mehr auch die Chefetage“, so Agten. „Das Management allein haftet bei Cyberkriminalität – es ist daher absolut in der Pflicht, das Unternehmen und alle Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren.“

IT-On.NET reagierte 2015 auf diese Entwicklung und verstärkte den Bereich IT-Infrastruktur & Security durch vier neue Mitarbeiter. Auch in der Sparte IT-Betrieb, Hotline und Monitoring wurden drei weitere Mitarbeiter eingestellt. „Wir stehen für persönlichen Service und langjähriges Know-How in IT-Sicherheitsfragen“, so Agten. „Damit bieten wir Unternehmen effektive Lösungen, um bei kommenden Gefährdungen gewappnet zu sein.“

Service wichtig trotz Digitalisierung

Dass der persönliche Service von Mensch zu Mensch trotz täglich neuer Apps und mobiler Möglichkeiten immer wichtiger wird, erfuhren die Gäste in einem Vortrag von Sabine Hübner: Deutschlands bekannteste Service-Expertin gab überraschende Einblicke in die Service-Kultur deutscher Unternehmen. „Service ist eine Haltung, die die direkte Begegnung mit dem Kunden in den Mittelpunkt stellt. Daran sollten wir, gerade angesichts der fortschreitenden Digitalisierung aller Prozesse, immer festhalten.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"