Aktuelle MeldungenUnternehmen

Iris Hatzenbichler wird neue Director Marketing EMEA bei FalconStor

München – FalconStor Software (NASDAQ: FALC), Anbieter innovativer Softwarelösungen im Bereich Software Defined Storage (SDS) mit 15-jähriger Erfahrung, hat heute die Ernennung von Iris Hatzenbichler-Durchschlag zur neuen Director Marketing EMEA bekanntgegeben.

Quelle: FalconStor
Quelle: FalconStor

Mit FreeStor hat FalconStor kürzlich die branchenweit und weltweit erste wirklich horizontal konvergente Datendienste-Plattform eingeführt. Mit der Ernennung von Iris Hatzenbichler-Durchschlag als Marketingdirektorin für die Region EMEA will FalconStor das Wachstum von FreeStor verstärkt vorantreiben und FalconStor als führenden SDS-Anbieter in der Branche etablieren.

Iris Hatzenbichler-Durchschlag ist seit über 15 Jahren in der IT-Industrie tätig. Zuletzt leitete sie das EMEA Marketing-Team von DataCore Software. Neben ihrer Zuständigkeit für den gesamten Marketingbereich baute Iris Hatzenbichler-Durchschlag auch sehr erfolgreich das europäische Operations-Team von DataCore auf und hatte wesentlichen Anteil an der Entwicklung von DataCore vom Startup zu einem der führenden Anbieter von Software Defined Storage-Lösungen mit zweistelligen jährlichen Wachstumsraten in Europa.

„Die Kompetenz und die hervorragenden Erfolge von Iris Hatzenbichler-Durchschlag in der Führung internationaler und multikultureller Teams sowie ihre Erfahrung in expandierenden multinationalen Märkten, sowohl für den Channel als auch für Endanwender in der Storage-Industrie, werden eine echte Bereicherung für FalconStor sein“, erklärt Gary Quinn, CEO von FalconStor. „Iris verfügt über wahren Pioniergeist und hat klare Vorstellungen davon, wie man eine etablierte Struktur übernimmt, adaptiert und Märkten bzw. Vertriebskanälen neues Leben einhaucht.“

In ihrer neuen Tätigkeit bei FalconStor wird Iris Hatzenbichler-Durchschlag für die gesamten Marketingaktivitäten zuständig sein. Schwerpunkte sind hierbei die Steigerung der Bekanntheit und Nachfrage sowie die Erweiterung der Programme für Software Defined Storage in den EMEA-Märkten. Zudem wird sie eine wesentliche Rolle im Aufbau von strategischen Partnerschaften spielen und die damit einhergehenden Produkt-Launches und Go-To-Market-Strategien für das gesamte Portfolio forcieren.

„Mit FreeStor wurde ein wichtiger Meilenstein gelegt, um ein dauerhaftes Umdenken im Bereich der virtualisierten Speicherlösungen einzuleiten. Ich bin überzeugt davon, dass FreeStor zum neuen Synonym für Software Defined Storage wird, und freue mich sehr darauf, zum Gelingen dieser Mission und zum nachhaltigen Unternehmenserfolg beizutragen“, kommentiert Hatzenbichler.

Quelle: FalconStor

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"