Unternehmen

Gebäudereinigung – Daran erkennt man einen seriösen Dienstleister

Mit dem Wort Gebäudereinigung wird das gesamte Spektrum an externer Dienstleistung rund um das Reinigen und Pflegen eines Gebäudes bezeichnet. Damit ist in den meisten Fällen die Immobilie mit Grundstück und dem darauf stehenden Haus gemeint. Eine Gebäudereinigung bezieht sich sowohl auf die Gebäudefassade als auch auf das Gebäudeinnere mit eigengenutzten, sowie mit Gemeinschaftsflächen und Gemeinschaftsräumen.

Der seriöse Dienstleister – Zuverlässig, kompetent, diskret

Einen ersten Eindruck über sich und seine Leistungsfähigkeit vermittelt das Unternehmen durch die Präsentation auf seiner Firmenwebsite, wie etwa auf holte.de. Der Onlinebesucher sieht auf einen Blick, welche einzelnen Leistungen die Gebäudereinigung umfasst. Dazu gehören auf jeden Fall eine Glas- und Fassadenreinigung, verschiedene Abschnitte der Baureinigung, Fensterreinigung sowie als Leistungsschwerpunkte die Büroreinigung, die Unterhaltsreinigung, das Reinigen von Arztpraxen, Hotelreinigung sowie Treppenhausreinigung bis hin zum Hausmeisterservice. Das Gästebuch auf der Firmenhomepage bietet den Auftraggebern die Möglichkeit, ihre Meinung über ihren Auftragnehmer kundzutun. Eine Referenzliste ergänzt diese Informationen. Die gute, seriöse Gebäudereinigung nutzt solche Gelegenheiten, um mit ihren Bestandskunden neue Kunden zu werben und anzusprechen.

Quelle: Myriams-Fotos/pixabay.com
Quelle: Myriams-Fotos/pixabay.com

Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis für die Gebäudereinigung

Grundlage für jede Gebäudereinigung ist der Leistungskatalog als Bestandteil des Vertrages. In dem Leistungsverzeichnis wird im Detail festgehalten, welche einzelne Reinigungsleistung in welcher Zeittaktung zu welchen Kosten erbracht wird. Die Unterhaltsreinigung im Büro gliedert sich in eine tägliche, in mehrtägige sowie in wöchentliche und monatliche Einzelleistungen. Fußboden, Teeküche und Sanitärbereich werden kurzzeitig gereinigt, Fenster, Schrankwände und Heizkörper hingegen zweiwöchig bis monatlich oder vierteljährlich. Je transparenter die Kalkulation der einzelnen Reinigungsleistungen ist, umso vertrauenserweckender wirkt sie auf den Auftraggeber. Kostenarten und Kostenhöhen sollten nachvollziehbar sein.

Eigenes Reinigungspersonal ohne Subunternehmen oder Ich-AGs

Ausschlaggebend für die Seriosität des Unternehmens ist die Tatsache, dass nicht mit Subunternehmen oder mit externen Ich-AGs, sondern ausschließlich mit eigenem Personal gereinigt wird. Der Unternehmer übernimmt als Auftragnehmer sowohl die Verantwortung als auch die Haftung für seine Mitarbeiter und deren Tun. Der Auftraggeber muss sich als Kunde darauf verlassen können, dass er in jeder Situation nur einen einzigen Ansprech- und Vertragspartner hat. Dass der Unternehmer über einen eigenen Geräte- und Maschinenpark verfügt, ist eher eine Selbstverständlichkeit. Für den Auftraggeber kann eine Gebäudereinigung also insbesondere dann als seriös gelten, wenn sie zu ihrem Wort steht und die vertraglich übernommene Verantwortung nicht an Dritte weitergibt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"