Aktuelle MeldungenUnternehmen

Drooms setzt auf Internationalisierung und Markenbildung

Secure-Cloud Anbieter Drooms treibt Markenentwicklung mit Fokus auf neue Märkte und Stärkung des Markenimage voran

Sven-Olaf Hansen (47) ist neuer Vice President Marketing bei Europas führendem Anbieter für virtuelle Datenräume. Das Unternehmen plant sein internationales Geschäft in den nächsten Jahren verstärkt auszubauen. Dabei soll Hansen den Fokus vor allen Dingen auf die Stärkung der Marke in den Kernmärkten D/A/CH und den Markenausbau in den USA und Europa legen.

Sven Olaf Hansen - Quelle: Drooms GmbH
Sven Olaf Hansen – Quelle: Drooms GmbH

Der Markenführungsexperte bringt langjährige Erfahrung aus dem B2C- und B2B-Geschäft mit: Über acht Jahre war Sven-Olaf Hansen für den größten Spirituosenkonzern in Privatbesitz, Bacardi, tätig und hat hier als Marketing Director zunächst die Neustrukturierung des Marketingteams sowie die Wachstumsstrategie für das gesamte Spirituosensortiment in Deutschland verantwortet. Darauf folgte die Position als Global Category Director für das Vodka-Portfolio des Konzerns. In dieser Stellung steuerte er von London aus den globalen Rollout des Premium Vodkas Grey Goose und entwickelte weltweit konsistente Positionierungen der Vodka-Marken von Bacardi. Zuletzt war Hansen fünf Jahre lang als Head of Marketing & Development für die internationale Gastronomie-Teemarke Ronnefeldt tätig und hat hier die Ausweitung des B2B-Geschäfts, die Weiterentwicklung von Markenauftritt und Positionierung sowie die Innovationsstrategie des Unternehmens verantwortet.

Imageaufbau auf internationaler Ebene

Der Gewinn eines international versierten Markenspezialisten bedeutet für den europäischen Marktführer einen weiteren Schritt in Richtung weltweit konsistenter Markenwahrnehmung. „Auch ein technisches Produkt im B2B-Bereich definiert sich über Produktleistung, Awareness und Markenwahrnehmung. Wir wollen das Markenprofil von Drooms schärfen und in einem wettbewerbsintensiven Segment differenziert positionieren. Dabei setzen wir auf eine internationale Strategie mit lokaler Exekution durch unsere Marketingteams vor Ort”, erläutert Hansen seine Pläne. Der Software-Spezialist Drooms hat sich auf die Begleitung geschäftskritischer Transaktionen wie gewerbliche Immobilienverkäufe, Mergers & Acquisitions, NPL-Transaktionen oder Börsengänge durch Bereitstellung virtueller Datenräume spezialisiert. Drooms hat im Jahr 2015 neun der fünfzehn größten gewerblichen Immobilientransaktionen in Deutschland mit einem virtuellen Datenraum begleitet, unter anderem den Verkauf der Warenhauskette GALERIA Kaufhof durch die METRO GROUP im Wert von 2,825 Mrd. Euro, und seine internationale Position deutlich ausgebaut.

Quelle: Drooms GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button