Aktuelle MeldungenKarriereUnternehmen

Drei gute Gründe für den steigenden Bedarf nach flexiblen Arbeitsplätzen

Berlin – Dynamisch, hoch qualifiziert, technisch versiert – moderne Berufstätige schreien nach flexiblen Arbeitsplätzen. „Zwischenwelten” wie Züge, Flughäfen, Hotel-Lobbies werden zu mobilen Büros. Gearbeitet wird überall dort, wo es eine gute WLAN-Verbindung gibt. Das klassische Büro ist nur noch ein Ort von vielen, wo gearbeitet wird. Firmen sind zunehmend vernetzter und dezentraler aufgestellt. Und das hat auch Auswirkung auf die Immobilien von Unternehmen – ob mittelständisch, Großkonzern oder Freelancer. Es gilt, Arbeitsplätze zu schaffen, die so vielfältig und flexibel sind wie die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung selbst.

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Satellite Office, führender Anbieter für hochwertige Business & Conference Center deutschlandweit, verbucht seit achtzehn Jahren eine stetig steigende Nachfrage nach Büros und Konferenzräumen auf Zeit – ob Einzelbüros, Teambüros oder zunehmend auch integrierte Co-working Spaces. In diesen flexibel und offen gestalteten Bereichen begegnen sich Menschen, arbeiten miteinander und sind räumlich dabei miteinander verbunden. Ergänzt wird das Raumangebot durch Leistungen, die je nach Bedarf Sekretariat, Telefon- und Postservice umfassen. Anita Gödiker, CEO des Berliner Unternehmens, beschreibt für den stetig steigenden Bedarf drei gute Gründe:

  • Das zunehmende, globale Projektgeschäft, das häufig auch kurzfristig ist, erfordert ebenso kurzfristig Büros mit hoher Flexibilität. Dieser Bedarf kann durch traditionelle Büroflächen nicht schnell genug gedeckt werden. Die Suche nach eigenen Immobilien ist zeitintensiv, die meist langfristige Anmietung und Ausstattung viel zu kostenintensiv.
  • Gut geführte und große Business Center bieten neben dem puren Arbeitsplatz auf Zeit (ab einem Tag bis zu vielen Monaten buchbar) zusätzliche Leistungen wie Teamassistentinnen, Post- und Telefonservice. Eigenes Personal muss nicht eingestellt und vorgehalten werden.
  • Business Center von Satellite Office leisten Unterstützung bei der Flexibilisierung, Globalisierung und auch beim schnellen Wachstum von Firmen jeglicher Größe. Sie sind repräsentativ, haben in jeder Stadt die beste Lage und eine hochwertige Ausstattung.

Anita Gödiker berichtet aus der Praxis: „Alle sprechen vom Büro der Zukunft. Microsoft, Siemens und viele andere Großkonzerne haben in den letzten Wochen berichtet, dass eigene stationäre Büros mehr und mehr der Vergangenheit angehören. Wir beobachten diese Bewegung ganz verstärkt bei den immer internationaler agierenden Mittelständlern und auch bei Freiberuflern. Und das ist nicht in die Zukunft gerichtet sondern tagesaktuell.”

Ein Business Center von Satellite Office ist vergleichbar mit einem guten Hotel: Der Gästemix ist international, die lobby-ähnlichen Flächen werden für geschäftliche Treffen und den feinen italienischen Café zwischendurch genutzt, während in den Einzel- und Teambüros sowie in den Co-working Spaces gearbeitet wird. Gepaart mit einer angenehmen Arbeitsatmosphäre und absoluter Flexibilität, weil Arbeitsplätze und Büros tageweise wie ein Hotelzimmer gebucht werden können, entspricht das Modell „Business Center” dem Zeitgeist.

Quelle: Satellite Office

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"